15 Fonds im Crashtest Die besten Fonds für globale Nebenwerte

Lasst hundert Blumen blühen!: Dig The City Gartenfestival am 30. Juli, 2015 in Manchester, England. Foto: Getty Images

Lasst hundert Blumen blühen!: Dig The City Gartenfestival am 30. Juli, 2015 in Manchester, England. Foto: Getty Images

// //

Während sich der Wert des MSCI World Large Cap seit dem Jahr 2000 verdoppelt hat, konnte sich der Index für die kleinen Werte, der MSCI World Small Cap, mit einem Plus von 286 Prozent bis heute fast vervierfachen. Großkonzerne werden bereits von vielen Investoren beobachtet und sind hinreichend analysiert. Small Caps dagegen bieten Investoren aufgrund ihres geringen Bekanntheitsgrades häufig die Chance, durch Informationsvorsprung eine höhere Rendite zu erwirtschaften.

Die besten Fonds für globale Nebenwerte

  Fonds Punkte
Gesamt
Pkt.
Perfor-
mance
Pkt.
Stress-
test
Pkt.
Rating
Vol. in
Mio. €
1 Kepler Small Cap Aktienfonds 216 72 100 44 51
2 Goldman Sachs Global Small Cap Core Equity 206 83 68 55 423
3 Invesco Global Smaller Companies Equity Fund 205 84 76 45 123
4 Schroder Global Smaller Companies 205 75 88 42 272
5 Axa Rosenberg Global Small Cap Alpha Fund 202 95 72 35 400
10 weitere Fonds >>
Sortierkriterium: Punkte Gesamt, Quelle: Testverfahren DER FONDS, Berechnung und Daten: FWW Fundservices GmbH (Stichtag: 21. August 2015), Wertentwicklung auf Euro-Basis
Quelle: Sortierkriterium: Punkte Gesamt, Quelle: Testverfahren DER FONDS, Berechnung und Daten: FWW Fundservices GmbH (Stichtag: 21. August 2015), Wertentwicklung auf Euro-Basis


Viele Firmen aus dem Segment der Nebenwerte arbeiten in einer Nische – sind dort allerdings Marktführer und bieten so großes Wachstumspotenzial. In Zeiten einer globalen Wirtschaftserholung werden ihre Produkte besonders stark nachgefragt. Durch ihre Spezialisierung rücken kleine Unternehmen zudem in den Fokus großer Konzerne, die mit Übernahmen ihre Marktpositionen kräftigen wollen und so die Kurse potenzieller Übernahmekandidaten beflügeln.


Quelle: FWW Fundservices GmbH

Besonders in konjunkturellen Aufschwungphasen fließt verstärkt Geld in kleine Titel, die sich dann meistens besser entwickeln als große Werte. Im Abschwung verlieren diese jedoch meist auch überproportional. Sie gelten dann als wenig liquide, intransparent und wegen ihrer höheren Volatilität auch als risikoreicher.

Das alles bietet viel Spielraum für aktive Portfoliomanager und Stockpicker. Im jüngsten Crashtest mussten sich 15 Fonds beweisen, die weltweit nach ertragreichen kleinen Unternehmen Ausschau halten. Den Sieg holte sich der Kepler Small Cap Aktienfonds – vor allem aufgrund der maximalen Punktzahl im Stresstest: Die Anlagephilosophie von Fondsmanager Roland Zauner zielt darauf ab, schwankungsarme Titel zu identifizieren. Mit einem maximalen Verlust von weniger als 8 Prozent in den vergangenen drei Jahren gelang das sehr gut.

Die höchste Rendite über diesen Zeitraum erzielte der Siemens Global Growth, dessen Anteilspreis seit August 2012 um 93 Prozent zulegte. Die Performance erkauften sich Anleger dort jedoch mit einem höheren Risiko, weil der Fonds verstärkt in Branchen wie Technologie, Biotechnologie und Telekommunikation investiert. Somit reichte es nicht für den Sprung auf das dieses Mal wegen Punktgleichheit um einen Platz erweiterte Siegerpodest.

Die vier Siegerfonds im Kurz-Porträt

Platz 1: Kepler Small Cap Aktienfonds


Der Siegerfonds der österreichischen Kepler KAG wird seit 2010 nach dem Minimum-Varianz-Ansatz gemanagt. Demzufolge versucht Fondsmanager Roland Zauner, den MSCI World Small Cap in punkto Schwankungsbreite zu unterbieten. „Wissenschaftliche Studien belegen, dass risikooptimierte Portfolios ein günstigeres Ertrags-Risiko-Profil aufweisen“ so Zauner.

Das Fondsvermögen enthält rund 100 defensive und schwankungsarme Titel, die ausschließlich aus Industrieländern stammen. Mit derzeit knapp 49 Millionen Euro gehört der Fonds zu den kleineren Portfolios im Teilnehmerfeld. Aktuelle Schwerpunkte sind hauptsächlich Bereiche wie Versorger oder Grundnahrungsmittel, die nicht so sehr am Auf und Ab der Konjunktur hängen.

Japanische Titel sind mit 21 Prozent recht hoch gewichtet, jeweils 30 Prozent entfallen auf Nordamerika und Europa. Zu den Top-Positionen gehört das italienische Pharma-Unternehmen Recordati, dessen rund 3000 Mitarbeiter sich auf die Forschung und Entwicklung neuer Arzneimittel in den Therapiegebieten Herz/Kreislauf und Urologie fokussieren.

Allegiant Travel ist ein US-amerikanischer Billigreise-Anbieter, der auch eine eigene Fluglinie betreibt: Allegiant Air verbindet zahlreiche Flughäfen innerhalb der USA. Zudem findet sich das neuseeländische Unternehmen Ryman Healthcare im Portfolio, welches Seniorenwohnheime und Kliniken betreibt.