22 Fragen an Gregoire Mivelaz „In einem VW California um die Welt“

Gregoire Mivelaz, Manager des GAM Star Credit Opportunities (EUR)

Gregoire Mivelaz, Manager des GAM Star Credit Opportunities (EUR)

1. Ihre erste prägende Erfahrung zum Thema Geld?

Während meines Studiums habe ich auf der Plattform von Interactive Brokers Aktien gehandelt. Das war eine wichtige Erfahrung, weil ich sowohl long als auch short mit Hebel agieren konnte und dabei viel über Marktverhalten sowie über den Einsatz von Stopp-Losses gelernt habe

2. Wie haben Sie Ihr Studium finanziert?

Die Studiengebühren in der Schweiz sind ziemlich niedrig. Ich habe aber nebenbei diverse Praktika gemacht, über die etwas Geld hereinkam

3. Haben Sie ein berufliches Vorbild?

Bill Gross für seine Fähigkeit, säkulare Trends zu analysieren

4. Die unsinnigste Börsen-Theorie, die Ihnen je untergekommen ist?

Kaufe niedrig und verkaufe hoch. Viel wichtiger als Timing oder Kursgewinne ist der langfristige Ertrag eines Investments, gemessen an der Dividendenrendite oder einem gezahlten Kupon

5. Welches Buch sollte jeder Fondsmanager gelesen haben?

Fooled by randomness von Nassim Nicholas Taleb – weil die Regeln der Normalverteilung nur in einer akademischen Welt funktionieren

6. Wie motivieren Sie sich, wenn Sie mit Ihrem Fonds einmal hinter der Konkurrenz zurückbleiben?

Schön für die anderen – und Anlass für mich, noch einmal genauestens die eigenen Schlussfolgerungen auf Fehler hin zu überprüfen

7. Und die Belohnung, wenn Sie alle anderen abgehängt haben?

Glückliche Investoren!

8. Ihr bislang schönstes Erlebnis als Fondsmanager?

Dass der GAM Star Credit Opportunities seit der Auflegung im Sommer 2011 mehr als 60 Prozent an Wert zugelegt hat

9. Worüber haben Sie sich in jüngster Zeit so richtig geärgert?

Über die nicht enden wollenden Negativ-Schlagzeilen zu europäischen Banken. Die aktuellen Niedrigzinsen gehen zwar zu Lasten der Profitabilität, haben aber kaum Einfluss auf die Zahlungsfähigkeit. Viele Journalisten konzentrieren sich trotzdem vor allem auf Letzteres

10. Und wem würden Sie gern einmal gehörig die Meinung sagen?

Donald Trump, wegen seiner fehlenden Demut und Toleranz

11. Was sammeln Sie?

Anleihe-Prospekte