22 Fragen an Henning Padberg „Ich habe eine besondere Beziehung zur Natur“

Wäre gern Biologe geworden: Nordea-Manager Henning Padberg. | © Nordea

Wäre gern Biologe geworden: Nordea-Manager Henning Padberg. Foto: Nordea

  1. Ihre erste prägende Erfahrung zum Thema Geld?

Ich habe als Schüler häufig bei der Buchführung im Geschäft meiner Eltern geholfen. Das hat damals Spaß gemacht und brachte etwas extra Taschengeld

  1. Wären Sie nicht Fondsmanager geworden, wären Sie heute …

Biologe. Ich habe eine besondere Beziehung zur Natur

  1. Haben Sie ein berufliches Vorbild?

Nein. Aber es gibt viele Menschen, die mich beeindrucken

  1. Welche andere Persönlichkeit imponiert Ihnen oder fasziniert Sie?

Elon Musk, weil er die Welt in Realtime verändert

  1. Welches Buch sollte jeder Fondsmanager gelesen haben?

Expectations Investing“ von Alfred Rappaport und Michael J. Mauboussin

  1. Wie motivieren Sie sich, wenn Sie mit Ihrem Fonds einmal hinter der Konkurrenz zurückbleiben?

Fondmanager ist mein Traumberuf, das ist Motivation genug. Es wird immer Phasen geben, in denen es nicht so gut läuft. Wichtig ist, dass wir die Konkurrenz auf lange Sicht abhängen

  1. Und die Belohnung, wenn Sie alle anderen abgehängt haben?

Dann gibt es leckeren dänischen Kuchen für das ganze Investment Team

  1. Ihr bislang schönstes Erlebnis als Fondsmanager?

Als wir vor einigen Jahren zum ersten Mal fünf Sterne bei Morningstar bekamen, das war ein tolles Gefühl

  1. Welchem verpassten Investment trauern Sie noch heute nach?

Hehe, da gibt es viele. Das überraschende Brexit-Votum in Großbritannien brachte viele Möglichkeiten, da der Markt nicht zwischen guten und schlechten Werten differenziert hat. Wir haben es leider verpasst, Kingspan – einen irischen Produzenten effizienter Baumaterialien – ins Depot aufzunehmen

  1. Worüber haben Sie sich in jüngster Zeit so richtig geärgert?

Über einen grollenden, frauenfeindlichen, pessimistischen Taxifahrer, der dazu auch noch ein schlechter Autofahrer war

  1. Und wem würden Sie gern einmal gehörig die Meinung sagen?

US Präsident Donald Trump, da seine Aussagen zum Klimawandel keinen Sinn ergeben