22 Fragen an Ingrid Szeiler „Fußball? Lieber Golf und Eishockey …“

Ingrid Szeiler, Leiterin des Fondsmanagements bei Raiffeisen Capital Management

Ingrid Szeiler, Leiterin des Fondsmanagements bei Raiffeisen Capital Management

  1. Ihre erste prägende Erfahrung zum Thema Geld?
    Während des Studiums. Damals habe ich für eine kleinere Summe Aktien gekauft und bin angesichts der Spesen furchtbar erschrocken. Da musste schon eine ordentliche Kurssteigerung stattfinden, damit der Einstandskurs erreicht wurde…
  1. Wie haben Sie Ihr Studium finanziert?
    Dankenswerterweise haben das meine Eltern übernommen. Allerdings habe ich seit meinem 15. Lebensjahr in den Ferien immer gearbeitet, um auch einen Beitrag zu leisten
  1. Haben Sie ein berufliches Vorbild?
    Meine erste Chefin: fachlich 1A, sehr fordernd – dabei aber sehr entspannt, wie und wann jemand seine Arbeiten macht
  1. Die unsinnigste Börsen-Theorie, die Ihnen je untergekommen ist?
    An der Börse bekommt jeder irgendwann einmal Recht
  1. Welches Buch sollte jeder Fondsmanager gelesen haben?
    Active Portfolio Management von Richard Grinold und Ronald Kahn
  1. Wie motivieren Sie sich, wenn Sie mit Ihrem Fonds einmal hinter der Konkurrenz zurückbleiben?
    Das ist für meine Motivation nicht ausschlaggebend. Aber falls wir langfristig hinter der Konkurrenz liegen, ist dies ein Ansporn, unsere Prozesse zu überdenken
  1. Und die Belohnung, wenn Sie alle anderen abgehängt haben?
    Das gute Gefühl, im richtigen Moment richtige Entscheidungen getroffen zu haben
  1. Ihr bislang schönstes Erlebnis als Fondsmanager?
    Die persönliche Weiterempfehlung eines zufriedenen Kunden an andere gehobene Privatkunden. Das hat Tür und Tor zu Adressen geöffnet, an die ich sonst nicht einmal zu klopfen gewagt hätte
  1. Worüber haben Sie sich in jüngster Zeit so richtig geärgert?
    Über unverschämte Mitmenschen, die noch dazu gehörig an Selbstüberschätzung leiden
  1. Und wem würden Sie gern einmal gehörig die Meinung sagen?
    Jenen unter Punkt 9 genannten Personen. Leider ist das aus diversen Gründen manchmal nicht möglich
  1. Was sammeln Sie?
    Logo-Golfbälle von Plätzen, auf denen ich schon gespielt habe