22 Fragen an Neil Goddin „Fußball ist für mich Eifersucht auf die Deutschen“

Öfter mal einen Gin Tonic: Neil Goddin, Leiter des Quant- Aktienteams von Kames Capital

Öfter mal einen Gin Tonic: Neil Goddin, Leiter des Quant- Aktienteams von Kames Capital

  1. Ihre erste prägende Erfahrung zum Thema Geld?

Ich war nie wirklich interessiert an Finanzen oder an einem Bürojob, bevor ich mir im Alter von 18 Jahren mein Knie verletzte. Ich ging zur Coutts Bank und stellte fest, dass ich gut mit Zahlen umgehen konnte. Das Geld und die lustigen Abende haben auch geholfen

  1. Wären Sie nicht Fondsmanager geworden, wären Sie heute …

… deutlich ärmer und möglicherweise in einem Job, den ich nicht so sehr genießen würde. Bevor bei den Royal Marines die Sache mit meinem Knie passierte, hätte ich mir allerdings gut vorstellen können, Polizist zu werden

  1. Haben Sie ein berufliches Vorbild?

Stephen Adams natürlich – mein Chef, der mir den jährlichen Bonus zahlt

  1. Welche andere Persönlichkeit imponiert Ihnen oder fasziniert Sie?

Der englische Rubgy-Spieler Jonny Wilkinson und der Jockey AP McCoy. Beide waren absolut überzeugt von dem, was sie taten und haben für ihre Siege hart gearbeitet

  1. Welches Buch sollte jeder Fondsmanager gelesen haben?

Die Autobiografien von Wilkinson und McCoy – um ein Gefühl für die Entschlossenheit zu bekommen, die man benötigt, um über Jahre hinweg ein erfolgreicher Fondsmanager zu sein

  1. Wie motivieren Sie sich, wenn Sie mit Ihrem Fonds einmal hinter der Konkurrenz zurückbleiben?

Mit einem Zitat von Joseph Kennedy: „When the going gets tough the tough get going”. An einem Prozess, an den man fest glaubt, muss man festhalten – und darauf vertrauen, dass es schon bald wieder besser wird

  1. Und die Belohnung, wenn Sie alle anderen abgehängt haben?

Ich kaufe mir einen weiteren Anteil an einem Rennpferd

  1. Ihr bislang schönstes Erlebnis als Fondsmanager?

Es ist immer wieder schön, wenn eine Aktie aus genau den Gründen steigt, weshalb ich sie gekauft habe. Ein aktuelles Beispiel ist der Tonic-Wasser-Produzent Fevertree, der mir ganz nebenbei auch noch einen perfekten Grund liefert, des Öfteren einen Gin Tonic zu trinken

  1. Welchem verpassten Investment trauern Sie noch heute nach?

Das sind zu viele, um sie hier alle aufzuzählen. Ein Beispiel ist der Flash-Speicher-Produzent Macronix, ein wichtiger Lieferant von Nintendo

  1. Worüber haben Sie sich in jüngster Zeit so richtig geärgert?

Macronix verpasst zu haben – sehen Sie sich den Chart von Mitte 2016 bis Oktober 2017 an!

  1. Und wem würden Sie gern einmal gehörig die Meinung sagen?

Der aktuellen britischen Regierung