23 Fonds im Crashtest Die besten Fonds für europäische Wandelanleihen

Touristin vor dem Kolosseum in Rom: Auch wenn 2017 ausgehend vom Italien-Referendum womöglich neue Unruhen an den europäischen Kapitalmärkten drohen, können Wandelanleihen eine interessante Depot-Beimischung sein | © Getty Images

Touristin vor dem Kolosseum in Rom: Auch wenn 2017 ausgehend vom Italien-Referendum womöglich neue Unruhen an den europäischen Kapitalmärkten drohen, können Wandelanleihen eine interessante Depot-Beimischung sein Foto: Getty Images

Für Wandelanleihen spricht vor allem ihre Konvexität – so der Fachbegriff für die Eigenschaft, stärker an positiven Kursbewegungen teilzuhaben als an negativen. Im Durchschnitt profitieren sie zu zwei Dritteln von Kursanstiegen und nur zu einem Drittel von Kursrückgängen. Der Grund: Bei rückläufiger Kursentwicklung werden die Verluste durch die Rückzahlung zu 100 Prozent begrenzt, vorausgesetzt natürlich, der Emittent ist zahlungsfähig. Diese Eigenschaft macht Wandelanleihen gerade in unruhigen Zeiten zu einer guten Beimischung im Depot.

Wer mit einem Fonds gezielt auf europäische Wandelanleihen setzen will, kann derzeit nur aus einem recht überschaubaren Angebot wählen: So entsprechen lediglich 23 Fonds den Crashtest-Kriterien. Auffällig ist dabei, dass überdurchschnittlich viele Fonds aus Frankreich stammen oder von Franzosen gemanagt werden. Dies könnte daran liegen, dass die Anlageklasse dort eine lange Tradition hat.

Die besten Fonds für europäische Wandelanleihen

  Fonds Punkte
Gesamt
Pkt.
Perfor-
mance
Pkt.
Stress-
test
Pkt.
Rating
Vol. in
Mio. €
1 Parvest Convertible Bond Europe Small Cap 213 79 80 54 231
2 UBS (Lux) Bond Fund Convert Europe 196 83 61 52 314
3 H & A Wandelanleihen Europa A 189 68 81 40 19
4 DNCA Invest Convertibles 173 60 74 39 669
5 Echiquier Convertibles Europe 166 55 86 25 135
18 weitere Fonds >>
Sortierkriterium: Punkte Gesamt, Quelle: Testverfahren DER FONDS, Berechnung und Daten: FWW Fundservices GmbH (Stichtag: 22. November 2016), Wertentwicklung auf Euro-Basis
Quelle: Sortierkriterium: Punkte Gesamt, Quelle: Testverfahren DER FONDS, Berechnung und Daten: FWW Fundservices GmbH (Stichtag: 22. November 2016), Wertentwicklung auf Euro-Basis

Zu den Fondsgesellschaften, die in diesem Segment tätig sind, gehören unter anderem die Investmentboutiquen DNCA und La Financière de L’Echiquier. Auch der aktuelle Spitzenreiter kommt aus Frankreich: Der Parvest Convertible Bond Europe Small Cap, der insgesamt 213 von 300 Punkten erreicht, wird von der Asset-Management-Tochter der Großbank BNP Paribas verwaltet.

Die drei Siegerfonds im Kurzporträt

Der Gesamtsieger: Parvest Convertible Bond Europe Small Cap

Diesem im April 2007 aufgelegten Fonds gelang im aktuellen Crashtest dank einer hohen Punktzahl im Stresstest der Sprung vom zweiten auf den ersten Platz. Im Vergleich zur vorangegangenen Auswertung im September 2015 konnte der Fonds in dieser Teildisziplin 80 statt 60 Punkte verbuchen.

Anders als es die Fondsbezeichnung vermuten lässt, setzen die Fondsmanager Eric Bouthillier und Caroline de Bourleuf keineswegs auf Emissionen von kleineren Unternehmen. Sie filtern aus dem europäischen Anlageuniversum von derzeit rund 180 Titeln vielmehr solche mit einem vergleichsweise überschaubaren Volumen von 50 bis 300 Millionen Euro heraus. Dies trifft auf 87 Titel zu, die insgesamt ein Volumen von 14,3 Milliarden Euro auf die Waage bringen.

Für den Fonds infrage kommen allerdings nur solche Wandelanleihen, die eine Duration von weniger als einem Jahr und einen Credit Spread von höchstens 1.000 Basispunkten aufweisen. Zudem legen sie im Rahmen ihrer Bottom-up-Analyse Wert darauf, dass die Emittenten solide Finanzverhältnisse und Wachstumspotenzial vorweisen können. Nur so sei gewährleistet, dass die entsprechende Aktie auch über ausreichend Potenzial verfügt, erläutert Bouthillier.

Fündig wurde das Team unter der Leitung von Skander Chabbi stehende Wandelanleihen-Team in jüngster Zeit vor allem in Frankreich: Gut ein Viertel des zwischen 40 und 60 Titel umfassenden Portfolios steckt in heimischen Wandelanleihen, Italien hat mit knapp 17 Prozent den zweitgrößten Anteil am Portfolio. Weitere 14 Prozent des Fondsvermögens stecken in deutschen Titeln, Wandelanleihen aus der Schweiz gewichtet das Team mit 11 Prozent.

Auf Sektor-Ebene dominieren Titel aus der Immobilienbranche mit 24 Prozent, Finanzwerte gewichten Bouthillier und Bourleuf mit 17 Prozent. Aufgrund der Fokussierung auf kleine Emissionen sind rund zwei Drittel des Portfolios in Titeln ohne Rating investiert. Die Aktien-Sensitivität liegt aktuell bei 38 Prozent.