7 Fragen zur Abgeltungssteuer Das wollen Vermögensverwalter bei der neuen Kapitalertragssteuer nicht missen

7 Fragen zur Abgeltungssteuer: Das wollen Vermögensverwalter bei der neuen Kapitalertragssteuer nicht missen

// //

Alle Fragen aus der Reihe „Vermögensverwalter über die Abgeltungssteuer“:

Frage 1: Wie stehen Sie zur geplanten Abschaffung der Abgeltungssteuer?

Frage 2: Angenommen Sie sind Finanzminister: Wie würden Sie die Besteuerung von Erträgen aus Kapitalvermögen konkret regeln?

Frage 3: Welche Regelung sollte das neue Steuermodell, das auf die Abgeltungssteuer folgt, auf jeden Fall enthalten?

Frage 4: Welche Auswirkungen wird die geplante höhere Besteuerung der Kapitaleinkünfte auf die Kapitalmärkte und auf die Vermögensverwalterbranche haben? Wird sich das Altersvorsorgeverhalten der Bürger ändern?

Frage 5: Ist eine Abschaffung der Abgeltungssteuer noch in dieser Legislaturperiode denkbar?

Frage 6: Haben politische Probleme wie die Griechenlandkrise und die Flüchtlingsproblematik eine Rolle bei der Entscheidung für die Abschaffung der Abgeltungssteuer gespielt?

Frage 7: Ist die Benachteiligung der Beteiligungsfinanzierung gegenüber der Fremdfinanzierung durch höhere Steuern gerechtfertigt?

Frage: Zurück in die Realität: Die Abgeltungssteuer wird früher oder später abgeschafft. Welche Regelung sollte das neue Steuermodell aus Ihrer Sicht auf jeden Fall enthalten?



Volker Schilling, Vorstand der Investmentboutique Greiff Capital Management:

Mindestforderung: Steuerfreiheit auf Altersvorsorgeverträge, die eindeutig der privaten Alterssicherung dienen. Begrenzt auf maximalen Betrag und mit fest definierter Laufzeit/Verfügbarkeit. Andernfalls Nachbesteuerung, beispielsweise bei vorzeitiger Verfügung.

Steuerfreiheit von Kursgewinnen bei Aktien mit einer Mindesthaltedauer von 5 Jahren.

>>Rolf Ehlhardt, Vermögensverwalter der I.C.M. Independent Capital Management Vermögensberatung Mannheim

>>Uwe Zimmer, Vorstand der Meridio Vermögensverwaltung in Köln

>>Gottfried Urban, Vorstand der Bayerische Vermögen in Altötting