Aktienfonds-Radar Oktober 2017 Rendite und Risiko von 115 Fondskategorien als interaktive Grafik

Mit seinem aktuellen Besuch in Südkorea lenkt US-Präsident Donald Trump das Interesse der Weltöffentlichkeit wieder auf die politisch in zwei Staaten geteilte Halbinsel im Osten Asiens. In den Wochen zuvor war es etwas ruhiger geworden um den schwelenden Konflikt der Vereinigten Staaten mit dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un.

Den Aktien aus dem demokratischen und marktwirtschaftlich orientierten Südkorea verhalf die relative Ruhe der außenpolitischen Verhältnisse zur Stärke: Im Oktober verzeichnet die Kategorie Aktien Korea mit einer Wertsteigerung um 8,02 Prozent den Spitzenplatz in unserem aktuellen Ranking von 115 Morningstar-Kategorien für Aktienfonds.

Asien-Aktienfonds liegen aktuell vorn

Auf 1-Monatssicht folgen auf den nachfolgenden Spitzenplätzen der Rangliste zum Stichtag 31. Oktober vier weitere Produktgruppen, mit denen deutsche Anleger auf verschiedene Anlageregionen Asiens setzen können: Aktien Indien (7,3 Prozent), Aktien China A-Shares (6,74), Aktien Singapur (6,66), und Aktien Japan Standardwerte (6,4).


Wählen Sie in dem interaktiven Diagramm verschiedene Zeiträume aus und bewegen Sie den Mauszeiger über die Punkte, um die Aktienfonds-Kategorien einzublenden.

Verluste verzeichneten im Oktober die zehn Aktienfonds-Kategorien Biotechnologie (-2,96 Prozent), Griechenland (-1,83), Edelmetalle (-1,6), Lateinamerika (-1,51), Brasilien (-1,13), Südafrika & Namibia Nebenwerte (-1,11), Schweiz Standardwerte (-0,3), Kommunikation (-0,2 Prozent), Polen (-0,11) und Schweden Nebenwerte (-0,02).

Europa dominiert auf 1-Jahressicht

Während einzelne Fonds für regionale Aktienmärkte Europas auf Monatssicht hinten liegen, dominiert die „Alte Welt“ das Ranking auf 1-Jahressicht: Österreich (38 Prozent), Italien (36,13), Großbritannien Nebenwerte (33,73), Euroland Nebenwerte (31,36), Europa Nebenwerte (28,91), Deutschland Nebenwerte (28,17) und Frankreich Nebenwerte (27,73). Erst auf dem achten Rang folgen die globalen Aktienfonds für die Branche Technologie (26,78 Prozent). 

In der Betrachtung zwischen Anfang November 2016 und Ende Oktober haben die Kurse der Länderfonds mit Aktien aus Brasilien (21,04 Prozent) und der Türkei (19,71) besonders stark geschwankt. Besonders gering ausgefallen ist die Risikokennzahl Volatilität dagegen für die globalen Aktienfonds-Kategorien Emerging Markets (5,16) und Frontier Markets (5,48).