Alexander M. Sträßer Manager-Wechsel von Deutsche Asset Management zu Monega

Alexander M. Sträßer | © Monega

Alexander M. Sträßer Foto: Monega

Alexander M. Sträßer übernimmt bei Monega ab sofort die Verantwortung für den Wertpapierhandel, der künftig im eigenen Hause stattfinden soll. In dieser Funktion verantwortet er den Aufbau der Handelsinfrastruktur sowie anschließend die Ausführung sämtlicher im eigenen Management oder im Beratungsgeschäft generierten Wertpapierhandelsaufträge für die Monega-Publikumsfonds sowie für die institutionellen Mandate. Darüber hinaus wird Sträßer Aufgaben im Fondsmanagement Monega-Rentenstrategien übernehmen.

Vor seinem Wechsel zu Monega war Sträßer rund 17 Jahre für das Bankhaus Sal. Oppenheim und deren Konzerngesellschaften tätig. Bis 2013 war er im Fondsmanagement und Handel der Oppenheim KAG in Köln tätig, wo er zuletzt für den Handel sämtlicher Anlageklassen mitverantwortlich war. Daneben war er im Fondsmanagement der Advisory-Fonds mit Schwerpunkt Fixed Income und in der Betreuung der Berater aktiv. Von 2013 bis 2016 arbeitete er dann für die Deutsche Asset Management im Fixed Income-Bereich, zuletzt als Co-Head des Fixed Income-Handels EMEA.