Altersvorsorge

Koalitionsverhandlungen zur Altersvorsorge

Union und SPD wollen Standard-Riester anstoßen

Ein höheres Rentenniveau mit gleichzeitig festgezurrten Beiträgen, die Vorsorgepflicht für anderweitig nicht abgesicherte Selbstständige und ein Aufschlag auf die Grundsicherung – das sind Punkte, auf die sich Unionsparteien und SPD im Rahmen der Koalitionsverhandlungen geeinigt haben. Auch ein Standard-Riester soll nun angestoßen werden. [mehr]

Die Frankfurter Leben Gruppe kauft die Pro bAV Pensionskasse der Axa. Sämtliche Versicherungsverträge sollen mit unveränderten Garantien, Konditionen und Bedingungen fortgeführt werden. Die Übertragung wird derzeit allerdings noch von der Finanzaufsicht Bafin geprüft. [mehr]

[TOPNEWS]  Branchenvergleich

Wie viel Zinsen Lebensversicherer zahlen

Das Niedrigzinsniveau drückt die laufende Verzinsung von Lebensversicherungen auch 2018 weiter in die Tiefe. Bei manchen Anbietern wackelt mittlerweile die 2 vor dem Komma, andere bieten ihren Kunden dagegen noch 3 Prozent an. Ein Überblick. [mehr]

In der gesetzlichen Pflegeversicherung wird beim Beitrag nicht genügend berücksichtigt, was Eltern vieler Kinder zur Sicherung des Systems beitragen, ist eine Familie überzeugt. Sie hat vor dem Sozialgericht Freiburg geklagt – mit Erfolg. Das Sozialgericht will vom Bundesverfassungsgericht nun eine Grundsatzentscheidung zum Thema. [mehr]

Die Rentenpläne von Union und SPD sorgen hierzulande für gespaltene Meinungen – auch unter den Geschlechtern. So sind laut einer Umfrage mehr Frauen als Männer der Meinung, dass die Vorhaben der Parteien wirklich etwas bringen werden. [mehr]

[TOPNEWS]  Magna New Frontiers

Der Countdown für die Schließung läuft

Voraussichtlich ab Anfang Februar zahlt beim erfolgreichen Schwellenländerfonds Magna New Frontiers grundsätzlich jeder Einmalanleger 5 Prozent der Kaufsumme als Eintritt. Bei Sparplänen entfällt diese Gebühr. So soll es zumindest sein. [mehr]

In der Talkrunde „Hart aber fair“ ging es am Montagabend um das Thema: „Crash in der Lebensversicherung: Panikmache oder echte Gefahr?“ Moderator Frank Plasberg lud unter anderem Ex-Versicherungsmanager Sven Enger, GDV-Geschäftsführer Peter Schwark, ARD-Börsenexpertin Anja Kohl und CDU-Politiker Ralph Brinkhaus ein. Wir fassen die hitzige Diskussion zusammen. [mehr]

Gerade im Niedrigzinsumfeld fragen sich viele Menschen, wie sie ausreichend fürs Alter vorsorgen sollen. Laut einer aktuellen Studie des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) kann das funktionieren – man muss sich nur richtig anstellen. Was die Experten empfehlen, erfahren Sie hier. [mehr]

Wer bei Aktienivestments sein Geld nicht auf einen Schlag, sondern in regelmäßigen Raten anlegt, kann ruhigen Gewissens jederzeit damit beginnen. Denn der Einstiegszeitpunkt spielt dann keine große Rolle mehr, sagt Heiko de Vries, Vorstand des Vermögensverwalters Loys. Den Effekt des Sparplansparens verdeutlicht Loys anhand eines Renditedreiecks zum MSCI World. [mehr]