AMCAP-Strategie von Capital Group Neuer wachstumsorientierter US-Aktienfonds am Markt

Statue of Liberty mit Blick auf Manhattan | © Cornerstone / <a href='http://www.pixelio.de/' target='_blank'>pixelio.de</a>

Statue of Liberty mit Blick auf Manhattan Foto: Cornerstone / pixelio.de

Thiemo Volkholz, Capital Group

Der neue Aktienfonds (ISIN: LU1577353813) verfolgt einen Investmentansatz, der in den USA bereits seit 50 Jahren angewendet wird. Im Fokus der ursprünglich „American Capital“ (AmCap) genannten Strategie stehen Investments in wachstumsstarke und gut geführte Qualitätsunternehmen mit einer nachweislichen Erfolgsgeschichte und einem klaren Geschäftsmodell.

Grundlage des Investmentansatzes ist damit die disziplinierte und fundamentale Einzeltitelauswahl. Die drei größten Positionen mit einem Anteil von jeweils etwa 3 Prozent im Fondsportfolio sind aktuell die Technologietitel Netflix, Broadcom und Alphabet. 

Zugang für Investoren aus Europa

„Wir verfolgen weiterhin unsere Strategie, Investoren aus Europa und Asien einen Zugang zu den erfolgreichsten Produkten der Capital Group zu ermöglichen“, erklärt Thiemo Volkholz, der für Finanzintermediäre in Deutschland zuständig ist. „Unser Ziel ist dabei nach wie vor der Aufbau eines langfristigen und stabilen Geschäfts – sowohl in Europa als auch in Asien.“

Die AMCAP-Strategie ist nunmehr die fünfte Strategie, die Capital Group als Luxemburger UCITS-Fonds in das Produktangebot für europäische und asiatische Investoren aufnimmt – nach den erfolgreichen Launchs von New Perspective im Oktober 2015, Investment Company of America im Juni 2016, New World im Oktober 2016 und US Corporate Bond im März 2017.