Anleger-Favoriten bei Morningstar Deutsche Vermögensverwalter neu in den Top-10

Stephan Hornung, Discover Capital: Der von ihm gemanagte Squad Growth zählt zu den gefragtesten Fonds bei Morningstar. | © Discover Capital

Stephan Hornung, Discover Capital: Der von ihm gemanagte Squad Growth zählt zu den gefragtesten Fonds bei Morningstar. Foto: Discover Capital

Die Fondsanalysten zählen regelmäßig, welche Fonds von Anlegern am häufigsten online bei Morningstar gesucht werden. Der Mischfonds FvS Multiple Opportunities bleibt im dritten Quartal unverändert der beliebteste Fonds. Den Titel hat der Fonds bereits seit Anfang 2014 inne, als Morningstar angefangen hat, die gefragtesten Fonds quartalsweise aufzulisten. Auf den Plätzen folgen die ebenfalls milliardenschweren DWS Top Dividende, DWS Deutschland, Carmignac Patrimoine sowie der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen.

Aufsteiger aus Deutschland

Dahinter kommen aber zwei Neueinsteiger:  Den von Stephan Hornung und Johannes Köpple gemanagte Squad Growth stuft Morningstar als aggressiv anlegenden Mischfonds ein, da er auch eine große Bar-Position halten kann. Die beiden Fondsmanager setzen europaweit zuvorderst auf kleinkapitalisierte Titel. Anders als der Fondsname andeutet, investiert das Duo in Value-Aktien: „Hornung, ein ausgewiesener Nebenwerte-Experte, ist zugleich Geschäftsführer des Fondsberaters Discover Capital, der sich als Spezialist für günstig bewertete europäische Nebenwerte versteht“, so Morningstar-Chefredakteur Ali Masarwah.

Wie beim zweiten Aufsteiger Apus Capital Revalue Fonds R, der ebenfalls Nebenwerte bevorzugt, fällt den Analysten zufolge der Deutschland-Schwerpunkt auf. Anders als der Squad-Fonds setzt das Fondsmanagement aber vorwiegend auf wachstumsstarke Titel, nicht auf besonders günstig bewertete. Hinter dem Fonds steht der Vermögensverwalter Apus Capital aus Eltville am Rhein, der unter dem Haftungsdach BN & Partner arbeitet.

Tabelle: Anleger-Favoriten bei Morningstar

Unter die milliardenschweren Bestseller haben es im dritten Quartal mit dem Squad Growth und dem Apus Capital Revalue auch zwei Neueinstieger geschafft.