Anleger-Umfrage Wertpapier-Anlagen sind Männersache

An der diesjährigen Wahl zum „Online-Broker des Jahres 2016″, bei der der Online-Broker Flatex Gesamtsieger wurde, haben rund 3.000 Kunden teilgenommen und ihren Anbieter bewertet. Zusätzlich nahmen rund 75 Prozent aller Teilnehmer an einer zusätzlichen Umfrage teil.

Gefragt wurde nach den persönlichen Handelsaktivitäten pro Jahr sowie der Inanspruchnahme von bestimmten Serviceleistungen. Darüber hinaus fragte Brokervergleich.de, in welche Produkte die Kunden derzeit investieren. Bei den beiden letztgenannten Fragen waren Mehrfachnennungen möglich.

Werden die Teilnehmer hinsichtlich ihres Geschlechts betrachtet, bleibt zu sagen, dass die Geldanlage in Wertpapiere hierzulande offensichtlich weiterhin eine sehr männliche Domäne ist. Mehr als 91 Prozent aller Stimmen im Rahmen der Brokerwahl stammten von Männern. 

Bei der Analyse der Anlageklassen, in denen die Trader ihr Kapital anlegen, zeigt sich ein Schwerpunkt auf Aktien, Fonds und ETFs. Mit etwas Abstand folgen CFDs, Sparpläne sowie Zertifikate. Etwas weniger verbreitet sind Anlagen in Optionsscheine, Devisen (Forex) und Online-Vermögensverwaltungen.