Anstieg der Baufinanzierungszinsen nach EZB-Sitzung Immobilienkäufer sollen sich nicht verunsichern lassen

Michael Neumann, Vorstand von Dr. Klein Privatkunden

Michael Neumann, Vorstand von Dr. Klein Privatkunden

//

Ende Juni hatte Mario Draghi, Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) den Markt aufhorchen lassen. Er wies im Rahmen einer EZB-Konferenz in Portugal auf die wirtschaftliche Erholung in der Eurozone hin. Auch die Inflation befände sich auf einem guten Weg. Ein leichtes Nachgeben wäre nur temporär. Darauf sanken die Kurse der Staatsanleihen und der Euro reagierte mit einem Anstieg.

„Draghi hat in seiner Ansprache den Fokus auf die Konsolidierung gelegt, nicht auf das Entwicklungspotenzial. Das hat den Tenor seiner Aussage verändert und deshalb den Markt erstaunt. Und derartige Überraschungen haben für den jüngsten Zinsanstieg gesorgt“, sagt Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG.

Nun reagiere der Markt mit einer Erhöhung um rund 30 Basispunkte bei den zehnjährigen Bundesanleihen, erklärt Neumann und vergleicht die Situation mit der nach der US-Wahl.

Nach ihrer heutigen Sitzung gab die EZB bekannt, dass es keine Erhöhung des Leitzinses in 2017 geben wird.