Apo Asset Management Megatrends Digitalisierung und Healthcare im Blick: Heute startet der Apo Digital Health Aktien Fonds

Britische Ärzte führen mit technischer Hilfe eine Schlüsselloch-Operation durch: Ein neuer Fonds setzt auf Unternehmen, die Digitalisierung im Gesundheitssektor vorantreiben | © Getty Images

Britische Ärzte führen mit technischer Hilfe eine Schlüsselloch-Operation durch: Ein neuer Fonds setzt auf Unternehmen, die Digitalisierung im Gesundheitssektor vorantreiben Foto: Getty Images

Kai Brüning

Dieser Fonds möchte die beiden Megatrends Digitalisierung und Gesundheitswesen in einem Investmentansatz verschmelzen: Heute startet Apo Asset Management den Apo Digital Health Aktien Fonds (ADH). Das auf Gesundheitsthemen spezialisierte Unternehmen richtet sein Angebot ausdrücklich auch an Privatanleger. Auch Kleinanleger mit geringen Anlagesummen und Sparplan-Anleger seien willkommen, heißt es von Apo AM anlässlich des Fondsstarts. Daneben ist eine Tranche speziell für institutionelle Investoren eingerichtet worden.

Der in Deutschland zugelassene ADH investiert weltweit in börsennotierte Unternehmen, die an der Schnittstelle zwischen den beiden als aussichtsreich erachteten Bereiche Gesundheitswesen und Digitalisierung arbeiten.

Renditepotenzial sehen die Fondsinitiatoren sowohl in Industrie- als auch in Schwellenländern. In entwickelten Ländern laute das Thema, Abläufe beispielsweise in Krankenhäusern und der Verwaltung effizienter zu gestalten. Bei Schwellenländern gehe es darum, moderne medizinische Versorgung überhaupt zugänglich zu machen. „Das Potenzial ist enorm, aber vielfach noch kaum erschlossen“, schätzt Kai Brüning, der den neuen Fonds als Senior Portfolio Manager Healthcare verantwortet.

Dem Fondsmanagement beratend zur Seite steht der Digital-Health-Experte Markus Müschenich, der als Chef des „Flying Health Incubators“ Start-ups im Bereich digitale Diagnose- und Therapieansätze fördert und den Bundesverband Internetmedizin gegründet hat.

Fondsdaten

  • ISIN für Privatanleger: DE000A2AQYW4
  • ISIN für institutionelle Anleger: DE000A2AQYV6
  • Fondsmanager: Apo Asset Management
  • Verwahrstelle: Deutsche Apotheker- und Ärztebank (Apobank)
  • Kapitalverwaltungsgesellschaft: HSBC Internationale Kapitalanlagegesellschaft