Apus Capital Marathon Fonds Portfoliomanager sucht Langstreckenläufer der Börse

Sportler beim Marathon: Auch an der Börse sind die Qualitäten eines Langstreckenläufers gefragt. | © Pixabay

Sportler beim Marathon: Auch an der Börse sind die Qualitäten eines Langstreckenläufers gefragt. Foto: Pixabay

Heinz-Gerd Vinken, Geschäftsführer bei Apus Capital

Hansainvest hat den neuen Apus Capital Marathon Fonds (ISIN: DE000A2DR1W1) für Privatanleger und institutionelle Investoren aufgelegt. Die für das Portfoliomanagement verantwortliche Vermögensverwaltung Apus Capital aus Eltville am Rhein setzt vor allem auf europäische Aktien mit dem Schwerpunkt Deutschland.

„Wir legen unseren Fokus auf Unternehmen, die ein sehr stabiles Umsatz- und Ertragswachstum erzielen sowie einen guten Cashflow generieren“, erklärt Heinz-Gerd Vinken, Geschäftsführer bei Apus Capital. Er und seine Kollegen führten hierzu nach eigenen Angaben rund 500 Unternehmensgespräche pro Jahr durch.

Kriterien eines Langstreckenläufers

„Der Begriff Marathon beschreibt wie kaum ein anderer die Kriterien eines Langstreckenläufers und damit die Kerneigenschaften unseres Investitionsansatzes für dieses Produkt“, so Vinken weiter. Bei der Suche nach Firmen, die Kriterien eines Langstreckenläufers erfüllen, achte er auch „auf Werte aus der zweiten und dritten Reihe“.

„Wir verfolgen einen langfristigen Ansatz ohne die Bindung an eine Benchmark und haben die Freiheit, den Investitionsgrad bei steigendem Risiko zeitweise spürbar zu reduzieren“, so Vinken. Er setze zwar auf Investments in Werte mit hohen Schwankungen. Doch: „Auch Absicherungen und der Erwerb von Anleihen sind möglich.“