Aufsicht von 34f-Vermittlern

Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters/Versicherungsvertreters nach § 89b HGB kann bereits nach einigen Jahren Tätigkeit für einen Versicherer leicht mehrere tausend Euro betragen. Der Ausgleichsanspruch sollte daher vom Handelsvertreter/Versicherungsvertreter nicht leichtfertig aufgegeben werden. [mehr]

Seit dem 21. März 2016 gilt die neue Wohnimmobilienkreditrichtlinie. Wichtige Ziele sind neben einer verbesserten Qualifikation der Kreditberater und steigenden Anforderungen an deren Ausbildung auch passgenauere Kredite. [mehr]

[TOPNEWS]  Fachanwalt für Kapitalmarktrecht erklärt

Welche Beratungspflichten haben Vermittler von VV-Fonds?

Vermögensverwaltende (VV-) Fonds ermöglichen auch 34f-Vermittlern, ihren Kunden den Service einer Vermögensverwaltung anzubieten. Doch dabei lauern Haftungsfallen für den Vermittler, warnt Rechtsanwalt Jens Reichow. Er erklärt, was rechtlich zu beachten ist. [mehr]

Honorarberater und ETFs seien natürliche Freunde, meint Thomas Wiedenmann. Der Vertriebsexperte von BlackRocks ETF-Plattform iShares hält es für Produktanbieter jedoch nicht für ausreichend, ETFs nur als Portfoliobausteine anzubieten. Berater brauchen mehr. [mehr]

„Mit modernster Investment-Beratungssoftware zu mehr Erfolg“, betitelte Fonds Finanz Maklerservice ihre 90-minütige Intensiv-Schulung zu ihrem neuesten Berater-Tool: „Advisor’s Studio“ wurde auf der gestrigen 10. MMM-Messe interessierten Beratern vorgestellt. [mehr]

In einer dreiteiligen Serie sprechen drei Experten aus der Versicherungsbranche über ihre Erfahrungen mit verschiedenen Vergütungsmodellen und deren Anwendungsmöglichkeiten. In diesem Interview erläutert Ulf Niklas, Erster Sprecher der Bundesinitiative der Honorarberater, welche Beratungsmodelle er bevorzugt und warum. [mehr]