BB Adamant Biotech (Lux) Die Biotech-Industrie – eine gesunde Entwicklung

Eine Laborarbeiterin der Pharmafirma Sanofi. Das Unternehmen hat im April der Firma Medivation ein Übernahmeangebot gemacht. (Bild: Sanofi)

Eine Laborarbeiterin der Pharmafirma Sanofi. Das Unternehmen hat im April der Firma Medivation ein Übernahmeangebot gemacht. (Bild: Sanofi)

// //

Im April setzte sich die Erholung an den Börsen fort. Anders als noch im März entwickelten sich die Valoren der Biotech-Industrie stärker als der breite Gesamtmarkt. Der BB Adamant Biotech Fonds (+ 4,0, in US-Dollar) übertraf den Vergleichsindex NBI (+ 2,9 Prozent). Wie erwartet blieben Diskussionen über US-Medikamentenpreise ein Thema. Jedoch wurden – anders als noch zu Jahresbeginn – Firmen mit positiven Neuigkeiten auch vom Markt mit guter Aktienentwicklung „belohnt“.

Aggressiver Wahlkampfrhetorik zum Trotz

Viele der Portfoliofirmen publizierten im April die Finanzzahlen des ersten Quartals. Mehrheitlich waren diese positiv, was auf eine gesunde Entwicklung der Industrie hindeutet. Wir gehen davon aus, dass die Biotech-Industrie selbst in diesem von teilweise aggressiver Wahlkampfrhetorik in den USA geprägten Jahr zweistelliges Umsatzwachstum erreichen kann. Zwei Schwergewichte, Illumina und Gilead, enttäuschten allerdings im ersten Quartal und verhinderten so ein noch besseres Abschneiden im April.

Das Unternehmen Regeneron konnte zu Beginn des Monats positive Resultate zweier Phase-III-Studien des Medikaments Dupilumab in der Indikation atopischer Dermatitis bekanntgeben. Dieses Produkt mit potenziell hoher kommerzieller Bedeutung wird in Partnerschaft mit der Pharmafirma Sanofi entwickelt. Die amerikanische Intercept erhielt eine positive Wertung von einem FDA-Expertengremium in Bezug auf das Medikament Ocaliva. Damit steigen die Chancen, dass die Firma die Zulassung für dieses Produkt für die seltene Autoimmunkrankheit primärbiliäre Zirrhose erhält. Der kleine französische Medikamentenentwickler Poxel, welcher ein orales Diabetesmedikament entwickelt, führte an der Börse den positiven Trend vom März fort.

Wie erwartet gab es im April vermehrt Neuigkeiten betreffend Übernahmen. So erhielt die Firma Medivation von Sanofi ein Übernahmeangebot. Allerdings ist Medivation vom angebotenen Kaufpreis nicht überzeugt und sucht nach alternativen Möglichkeiten.

Impulsgeber mit Potenzial

Wir stehen dem Biotech-Sektor angesichts seiner starken Fundamentaldaten, der attraktiven Bewertungen nach dieser Korrektur sowie eines KGV für 2016 von ungefähr 14 im Large-Cap-Bereich weiterhin positiv gegenüber. Nach unserem Dafürhalten zeichnen sich die Portfoliounternehmen des BB Adamant Biotech (Lux) durch attraktive Pipeline-Kandidaten oder Technologien aus, die zur Entwicklung neuartiger Therapeutika eingesetzt werden können. BB Adamant Biotech (Lux) ist gut aufgestellt, um das Potenzial vieler wichtiger klinischer und regulatorischer Impulsgeber zu heben, die für 2016 erwartet werden. Außerdem begünstigt das regulatorische und politische Umfeld die Biotech-Branche nach wie vor.