BB Biotech Biotech-Aktien: Outperformance und Erholung setzen sich fort

Tazio Storni, Portfolio Manager BB Biotech

Tazio Storni, Portfolio Manager BB Biotech

// //

Der Sektor der Biotech-Aktien überzeugte insgesamt durch eine Outperformance und die Branche setzte ihre Erholung nach der Korrektur im März und April fort. Anfang Juni fand der wichtige medizinische Krebskongress ASCO in Chicago statt, auf dem Immuntherapien sehr viel Aufmerksamkeit erregten. Wesentlich ist zudem, dass unser Portfoliounternehmen Vertex im Berichtsmonat verheißungsvolle Phase-III-Resultate für eine wichtige Subgruppe von Patienten mit zystischer Fibrose vorgelegt hat. Dies war für den gesamten Biotech-Sektor ein bedeutendes positives Ereignis, das dessen vielversprechende fundamentale Situation bekräftigte.

Einen beträchtlichen Beitrag zur relativen Performance leisteten im Juni Shire Pharmaceuticals (+36,5 Prozent, in USD), Actelion (+27,1 Prozent, in USD) und Synageva Biopharma (+29,1 Prozent, in USD) – alle drei Aktien sind in unserer Anlagestrategie übergewichtet. Shire ist als Übernahmekandidat durch Abbvie im Gespräch, was der Aktie im Berichtsmonat kräftige Kursgewinne bescherte. Obwohl ein erstes Angebot abgelehnt wurde, ist eine mögliche Fusion noch nicht ausgeschlossen.

Positive Signale durch Studienergebnisse und Phase-III-Daten

Actelion präsentierte hervorragende Studienergebnisse für Selexipag, ihren neuen Produktkandidaten zur Behandlung pulmonaler arterieller Hypertonie (PAH). Synageva bot eine gute Performance, da der Markt hohe Erwartungen an die Phase-III-Daten für Sebelipase als Mittel bei Mangel des LAL-Enzyms (einer Form der schweren genetischen Fettstoffwechselstörungen) hegt.

Negativ auf die relative Performance wirkten sich hauptsächlich Clovis Oncology (-19,1 Prozent, in USD), Biogen (-1,3 Prozent, in USD) und Pharmacyclics (+1,0 Prozent, in USD), die im Fonds übergewichtet waren. Clovis gab nach, weil Anleger Bedenken haben, dass sich deren Krebsmittel nicht mit dem Konkurrenzpräparat von AstraZeneca messen könne. Biogen erlebte einen Monat der Konsolidierung. Der Nachrichtenfluss der Konkurrenz erwies sich für den Kurs von Pharmacyclics wie bereits im Vormonat als Hemmschuh.

Positionierung und Ausblick

Die Fundamentaldaten des Sektors bleiben unseres Erachtens stark und Biotech-Unternehmen mit einem KGV 2015E von unter 20x im Large-Cap-Bereich weiterhin attraktiv bewertet. Die Pipelines stoßen weiterhin innovative Produkte aus und BB Biotech Lux ist gut aufgestellt, um den Großteil des Potenzials der für 2014 erwarteten wichtigen klinischen und regulatorischen Impulsgeber auszuschöpfen.

Darüber hinaus bleibt das regulatorische Umfeld stabil, und scheinbar hat das Thema Preisbildung/Vergütung in der EU an Gewicht verloren.