Berenberg Aktien-Strategie Deutschland Berenberg startet mit Henning Gebhardt neuen Flaggschiff-Fonds

Henning Gebhardt managt für Berenberg den frisch aufgelegten Fonds „Berenberg Aktien-Strategie Deutschland“. Er orientiert sich am ehemals von Gebhardt gemanagten „DWS Aktien Strategie Deutschland“

Henning Gebhardt managt für Berenberg den frisch aufgelegten Fonds „Berenberg Aktien-Strategie Deutschland“. Er orientiert sich am ehemals von Gebhardt gemanagten „DWS Aktien Strategie Deutschland“

Dieser Fonds soll an die erfolgreiche Strategie des  „DWS Aktien Strategie Deutschland“ anknüpfen und zum neuen Flaggschiff-Fonds des Hauses werden: Die Hamburger Berenberg Bank startet unter Führung des ehemaligen DWS-Fondsmanagers Henning Gebhardt den Fonds „Berenberg Aktien-Strategie Deutschland“.

Gebhardt war zu Jahresbeginn zu der Hamburger Privatbank gewechselt. Zuvor hatte er 16 Jahre den Fonds DWS Aktien Strategie Deutschland im Auftrag der Vermögensverwalter-Tochter der Deutschen Bank gemanagt. Jetzt will Berenberg an den langjährigen Erfolg Gebhardts bei Deutsche Asset Management anknüpfen.

„Basis für die erfolgreiche Investmentphilosophie, die wir jetzt anwenden werden, sind zum Beispiel ein hoher Nebenwerte-Anteil und eine klare Über- oder Untergewichtung bei den größeren Titeln“, schildert Gebhardt seinen Ansatz. Derzeitige Top-Position im Portfolio ist mit über 9 Prozent Gewichtung der deutsche Softwarehersteller SAP.

Gebhardt und sein Team wollen überwiegend in deutsche Aktientitel investieren. „Mit dem Berenberg Aktien-Strategie Deutschland investieren wir in aussichtsreiche Qualitätsunternehmen mit überdurchschnittlichen strukturellen Wachstums- und Erfolgsaussichten. Dabei schauen wir nicht auf Kriterien wie Börsenwert oder Indexzugehörigkeit, sondern auf Branchen beziehungsweise Einzelwerte, die sich langfristig besser als der breite Markt entwickeln können.“Branchenseitig setzt das Management vor allem auf Informationstechnologie, Konsum- und Gebrauchsgüter und auf Gesundheitswerte.

Auch Nebenwerte im Portfolio

Fundamentale Aktienanalyse, ein langfristiger Investmenthorizont, ein stringenter und transparenter Investmentprozess und Nachhaltigkeitsanalyse seien die Grundpfeiler, auf denen der neue Fonds ruhe, heißt es aus dem Hause Berenberg. Ziel sei es, mit „angemessenem Risikoprofil“ und fortlaufendem Risikomanagement den Markt zu schlagen. Das Portfolio umfasst 50 bis 70 Titel und kann auch Nebenwerte flexibel beimischen.

Anlässlich der Neuauflage hat Berenberg seinen bestehenden Fonds „Berenberg Aktien – Quality &Value“ umbenannt und dessen Anlagekonzept geändert.     

Bezüglich des derzeitigen Marktumfelds ist Henning Gebhardt optimistisch: „Deutschland befindet sich wirtschaftlich in sehr guter Verfassung. Die führende Volkswirtschaft Europas bietet auch weiterhin interessante Anlagechancen“.

Berenberg Aktien-Strategie Deutschland
Anteilklasse R: LU0146485932
Anteilsklasse I: LU1599248827