BNY Mellon Global Leaders Fund Konzentrierter Aktienfonds investiert nach Bottom-up-Ansatz

Thilo Wolf, Deutschland-Chef von BNY Mellon | © Foto: Uwe Noelke

Thilo Wolf, Deutschland-Chef von BNY Mellon Foto: Foto: Uwe Noelke

Der neue BNY Mellon Global Leaders Fund investiert in globale Unternehmen, deren Geschäftsmodelle nachhaltiges Wachstum und einen starken Cashflow versprechen. Basierend auf dem Prinzip, dass nur wirklich überzeugende Titel in den Fonds aufgenommen werden, soll das Produkt etwa 25 bis 30 der weltweit führenden und innovativsten internationalen Konzerne abbilden. Der Fonds bevorzugt Aktien von Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung und stellt so ausreichend Liquidität sicher.

Zusammengestellt wird das Portfolio vom Global-Equity-Spezialisten Walter Scott & Partners, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft von BNY Mellon. Mit 30 Jahren Erfahrung bei globalen Aktieninvestments setzt Walter Scott auf einen teambasierten Ansatz und bindet 19 erfahrene Anlageprofis in die Analyse und Auswahl potenzieller Fondstitel ein.

„Walter Scott verfügt über außerordentlich umfangreiche Erfahrung und ist für seinen konsequenten und bewährten Investment-Ansatz bei globalen Aktieninvestments bekannt. Vor dem Hintergrund eines wohl zunehmend schwierigeren Umfelds geht Walter Scott davon aus, dass die Märkte immer anspruchsvoller werden und sich Qualität auszahlt“, so Thilo Wolf, Deutschlandchef von BNY Mellon Investment Management.