BNY Mellon U.S. High Yield Beta BNY Mellon IM legt Fonds für Hochzinsanleihen auf

Matt Oomen (BNY Mellon IM) und Paul Benson (Mellon Capital) sind davon überzeugt, dass sich am Markt für Hochzinsanleihen konkrete Anlagechancen bieten.

Matt Oomen (BNY Mellon IM) und Paul Benson (Mellon Capital) sind davon überzeugt, dass sich am Markt für Hochzinsanleihen konkrete Anlagechancen bieten.

//

Gemanagt wird der BNY Mellon U.S. High Yield Beta Fund von der Mellon Capital Management Corporation, einer Investment-Boutique von BNY Mellon IM. Der Fonds möchte die Herausforderungen überwinden, mit denen Strategien für Hochzinsanleihen beim Erreichen der Performanceziele ihrer Kunden derzeit zu kämpfen haben.

Der Fonds setzt einen kosteneffizienten Investmentansatz um, der darauf abzielt, über einen gesamten Marktzyklus Erträge vergleichbar mit denen des Bloomberg Barclays U.S. Corporate High Yield-Index zu erwirtschaften. Zu diesem Zweck wird das Marktrisiko auf Benchmark-Niveau gehalten, während das Ausfallrisiko gleichzeitig sorgfältig gesteuert wird. Dabei werden die folgenden Grundprinzipien berücksichtigt:

  • Die Engagements in einzelnen Hochzinsanleihen werden optimiert, um so den entscheidenden Risikomerkmalen der Benchmark Rechnung zu tragen. Dabei ist es dem Fondsmanagement besonders wichtig, das Marktrisiko des Fonds mit dem der Benchmark abzugleichen („Beta von 1“).
  • Ein hausinternes Modell zur strukturellen und fundamentalen Credit-Analyse zielt darauf ab, die Ausrichtung auf potenzielle Zahlungsausfälle zu verringern und das Rückschlagrisiko zu begrenzen.
  • Innovative Umsetzungsmethoden verbessern die Liquidität, minimieren die Transaktionskosten und ermöglichen einen taggleichen Kapitaleinsatz. Darüber hinaus dienen diese Instrumente dazu, die Risikocharakteristika des Portfolios unter Berücksichtigung der Vermögensallokation mit denen des Index in Einklang zu bringen.
  • Bei dem Vergleichsindex des Fonds handelt es sich um einen breiten Index für Hochzinsanleihen. Gegenüber einem liquideren Subsegment des Gesamtindexes bietet diese breite Ausrichtung die Chance auf überdurchschnittliche Ergebnisse, weil das gesamte Spektrum des Marktes für Hochzinsanleihen genutzt werden kann.

Matt Oomen, Leiter internationaler Vertrieb bei BNY Mellon IM:

„Der BNY Mellon U.S. High Yield Beta Fund bietet institutionellen Investoren und Wholesale-Kunden eine kosteneffiziente Anlagelösung in US-Hochzinsanleihen, und das in einer Phase, in der die Suche nach Rendite für die Anleger nach wie vor ein vorrangiges Thema ist.

Es hat sich als schwierig erwiesen, am Markt für Hochzinsanleihen Erträge zu erwirtschaften. So konnten Asset Manager vor allem auf Nettoertragsbasis mit der Performance des breiten Marktindex zuletzt nicht mithalten. Der Fonds, den wir nun auflegen, ist kosteneffizienter als seine Mitbewerber. Außerdem setzt er bei der Identifikation von Anleihen sowie bei der Steuerung der Transaktionskosten einen innovativen Ansatz um. Auf diese Weise glauben wir, dass der Fonds eine wettbewerbsfähige Performance erzielen wird, die der des Index entspricht. Gleichzeitig wird die Liquidität in diesem eigentlich illiquiden Sektor verbessert.

Der Fonds basiert auf einer Anlagestrategie, die unsere Boutique Mellon Capital Management bereits seit fünf Jahren umsetzt. Seit ihrer Auflegung im Jahr 2012 hat diese Strategie bessere Ergebnisse vorgelegt als die Mitbewerber. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses erfolgreiche und einzigartige Angebot nun an den Markt bringen.“

Paul Benson, Leiter Anleihen-Portfoliomanagement bei der Mellon Capital Management Corporation:

„Wir sind davon überzeugt, dass sich am Markt für Hochzinsanleihen konkrete Anlagechancen bieten. Unsere Investmentstrategie bietet Anlegern die Möglichkeit, ihr Kapital auf kosteneffiziente Art und Weise am US-High Yield-Markt zu investieren. Wir verfügen über große Erfahrung in diesem Sektor, und unser Track Record belegt, welch hohen Stellenwert wir den Ergebnissen beimessen. Wir sind bestrebt, langfristig konsistente Erträge zu generieren, die eindeutig innerhalb der Risikoprofile unserer Kunden liegen.“

Der BNY Mellon U.S. High Yield Beta Fund ist zum Vertrieb in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden zugelassen. Darüber hinaus wird er auch in der Schweiz registriert werden.