"Body Parts"

// //

Sängerin Mariah Carey bei den Film Independent's Spirit Awards Mitte Februar in Los Angeles, Foto: Hubert Boesl, dpa

Auf Messers Schneide

Die Beine der Pop-Diva Mariah Carey sind unglaubliche 750 Millionen Euro wert. Die Police schloss die 39-jährige Sängerin ab, nachdem der Rasierklingenhersteller Gillette ihr bescheinigte „die Beine einer Göttin“ zu haben. Um das hervorzuheben, baute der Haarstoppel-Entferner ihr ein fünf Meter großes Abbild ihrer unteren Gliedmaßen. Gut aufpassen tut die Tochter eines Technikers und einer Opernsängerin auf ihre Beine; ihre Devise scheint dabei „so wenig beanspruchen wie möglich“ zu sein. Denn am Set von Videodrehs läuft sie nicht durch die Gegend, sie lässt sich tragen.

Daddy Langbein

Als einer der ersten Promis schloss das 1899 geborene Tanzgenie Fred Astaire eine Versicherung auf ausgesuchte Körperteile ab. Der Sohn eines österreichischen Vaters und einer deutschstämmigen Amerikanerin begann bereits als Kind zu tanzen. Er besuchte zwei Tanzschulen und trat später mit seiner Schwester Adele auf Kabarett- und Konzerthausbühnen auf. Grund genug für den späteren Schauspieler und Sänger, sich vor dem Bruch seiner Stelzen zu schützen – und zwar in Höhe von 55.000 Euro pro Bein. Zurück zum Artikel