Brokerage und Research Oddo BHF kooperiert mit Natixis

Laurent Mignon und Philippe Oddo (r.): Die Vorstandschefs von Natixis und Oddo BHF planen eine langfristige Partnerschaft. | © Groupe BPCE, BHF Bank; Foto (l.): Piotr Banczerowski

Laurent Mignon und Philippe Oddo (r.): Die Vorstandschefs von Natixis und Oddo BHF planen eine langfristige Partnerschaft. Foto: Groupe BPCE, BHF Bank; Foto (l.): Piotr Banczerowski

Die deutsch-französische Finanzgruppe Oddo BHF investiert in den Ausbau ihrer Brokerage- und Research-Aktivitäten. Im Rahmen einer langfristig geplanten Partnerschaft werden ihr dazu die Vermittlungsgeschäfte und die Aktienanalyse von Natixis in Frankreich übertragen. Das neu zusammengestellte Analystenteam der Oddo BHF soll insgesamt 600 Aktien abdecken.

Zudem beteiligt sich der französische Finanzdienstleister Natixis in Höhe von 5 Prozent an Oddo BHF, unter deren Dach seit Anfang dieses Jahres die Einheiten Oddo & Cie und BHF-Bank in Deutschland gebündelt sind. Die drei Hauptgeschäftssparten der Gruppe sind Asset Management, Private Wealth Management und der Bereich Corporates & Markets.

Gemeinsame Research- und Sales-Teams

Zukünftig gibt es den Kooperationsplänen von Oddo BHF und Natixis zufolge gemeinsame Research- und Sales-Teams, die für Anleger und Unternehmenskunden tätig sind. „Mit der Stärke der Großkundenbank von Natixis und der Vertriebskapazität von Oddo BHF sollen gemeinsam Marktanteile gewonnen werden“, heißt es hierzu in einer aktuellen Unternehmensmitteilung.

Konkret wolle Oddo BHF mit der aktuellen Zusammenarbeit seine Position als wichtigster Broker für französische Werte in Frankreich stärken und zudem einer der drei größten Unternehmen im Vermittlungsgeschäft in Deutschland werden. Für die derzeit 515 institutionellen Kunden stehe künftig eine einheitliche Ausführungs- und Vertriebsplattform bereit, um sie bei Anlageentscheidungen zu unterstützen.