Die Fonds-Favoriten der Top-Vermögensverwalter Guido vom Schemm empfiehlt den Apus Capital Revalue Fonds

Guido vom Schemm, Geschäftsführer GVS Financial Solutions | © GvS Financial Solutions

Guido vom Schemm, Geschäftsführer GVS Financial Solutions Foto: GvS Financial Solutions

Die Zeiten werden immer schnelllebiger, auch an der Börse. Die Digitalisierung und jüngste Entwicklungen unter dem Schlagwort Industrie 4.0 wirbeln viele Sektoren durcheinander. Von diesem Wandel können Investoren profitieren – wenn sie sich rechtzeitig bei den Gewinnern von morgen positionieren.

Die kleine Frankfurter Investmentboutique Apus Capital hat sich mit ihrem Fonds Apus Revalue auf mittelgroße und kleinere Unternehmen spezialisiert, die in ihrer jeweiligen Nische führend sind. Diese Unternehmen gestalten den Wandel aktiv mit und sind dadurch als sogenannte First Mover Konkurrenten gegenüber im Vorteil. Die Apus-Manager investieren dabei nur in solche Firmen, deren Produkte sie verstehen und deren Wertschöpfungskette nachhaltig ist.

Der Neubewertungsprozess einer Aktie kann mitunter einige Jahre dauern, die Analysten von Apus begleiten die Firmen während dieser Zeit eng. Am Ende sollte ein überproportionaler Gewinn für die Firmen und deren Investoren herausspringen. Branchenschwerpunkte bilden dabei Technologie-, Medien-, Telekommunikations- und Life-Science-Firmen, welche hauptsächlich in Europa angesiedelt sind. Im Portfolio selber finden sich prominente Namen aus dem S-Dax wie König & Bauer, aber auch eher unbekanntere Titel wie Technotrans oder Süss Microtec aus dem Prime und General Standard.

Das Wachstums- beziehungsweise Gewinnerpotential wird erstaunlicherweise verhältnismäßig günstig eingekauft. Mit einem aktuellen Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp 17 und einer Dividendenrendite nahe 2 Prozent versucht das Fondsmanagement den Grundstein für den zukünftigen Erfolg zu legen. Auch andere Kennzahlen belegen die solide Konstruktion des Small- und Mid-Cap-Fonds: eine monatliche Volatilität von 14 Prozent in den vergangenen drei Jahren, ein maximaler Verlust von nur 12 Prozent und ein Sharpe Ratio von 1,4.

Seit Gründung im Oktober 2011 konnte der Fonds seine Klasse unter Beweis stellen. In allen Kalenderjahren war die Performance positiv, in fünf von sechs Jahren sogar deutlich zweistellig. Mittlerweile rangiert der Fonds deshalb in der Kategorie der europäischen Aktienfonds auf den vordersten Plätzen.

Der Apus Capital Revalue Fonds ist in unseren Portfolio-Strategien ein fester Baustein zur Ergänzung der großen Gewinner wie Google und Amazon. Dabei ist der Investmentansatz nicht nur für renditeorientierte Anleger geeignet, sondern ebenfalls für eher sicherheitsorientierte Investoren. Letztere sollten allerdings einen Anlagehorizont von mehr als fünf Jahren mitbringen. Und noch eins sollte jeder Anleger berücksichtigen: In steigenden Phasen haben die Fondsmanager ihr Können eindrucksvoll bewiesen. Die Feuertaufe in einer starken Abwärtsbewegung steht noch aus.

Über GVS Financial Solutions GmbH: Die 2011 im hessischen Dreieich gegründete unabhängige Gesellschaft hat sich auf die Beratung von vermögenden Privatkunden, Stiftungen und Family Offices spezialisiert. Das Team um den Gründer Guido vom Schemm verfügt durchschnittlich über mehr als 15 Jahre Kapitalmarkterfahrung.