Digitalisierung & IT

Digitalisierung & IT

[TOPNEWS]  Aboalarm-Chef zum Marketing-Gag von Savedroid

„Hankir hat der Branche und sich selbst keinen Gefallen getan“

Im Interview zieht Bernd Storm, Chef von Aboalarm, ein hartes Fazit zur Guerilla-Marketing-Aktion von Savedroid: Der Werbegag, bei dem Savedroid-Firmengründer Yassin Hankir seine Flucht mit 40 Millionen Euro Anlegergeld vorgetäuscht hatte, sei nicht nachvollziehbar und schade allen Fintech-Unternehmern. [mehr]

Wickeln Sie Ihre Bankgeschäfte am liebsten übers Smartphone ab und interessieren sich dafür, dass Ihr Geld keinen Schaden anrichtet? Dann ist die neu geplante Bank mit Namen Tomorrow was für Sie. [mehr]

„Die Zukunft ist kollaborativ“, kommentiert Martin Häring die gemeinsame Zukunft deutscher Banken und Fintechs. Nur wenn sie konstruktiv zusammenarbeiten, könnten sie angesichts der Branchenregulierungen der Payment Service Directive 2 (PSD2) und Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfolgreich sein. [mehr]

Warum eröffnet ein Online-Anbieter für Finanzdienstleistungen eine Filiale in der Hamburger City? Das erklärt Moritz Thiele, Co-Chef von Finanzcheck.de im Interview mit dem Branchendienst Finanz-Szene. Demnach verfolge das Unternehmen die Idee, weitere Filialen in anderen Städten zu eröffnen. [mehr]

Die rund 1300 Finanzberater der Kölner OVB sollen künftig mehr Zeit haben, um sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Um ihnen unnötigen Verwaltungsaufwand abzunehmen, hat der 1970 gegründete Finanzdienstleister mit mehr als 640.000 Kunden jetzt eine Finanzanalyse-App entwickeln lassen. [mehr]

Die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) will ihren Kunden professionelleren Service und mehr Transparenz im Finanzvertrieb bieten. Dazu soll jetzt ein digitales Tool entwickelt werden, das den Finanzberater zeitaufwendige Analysetätigkeiten abnimmt. [mehr]

Personenbezogene Daten genießen ab Mai stärkeren Schutz. Die dann scharf geschaltete Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union zwingt Unternehmen zu einer ganzen Reihe von Maßnahmen – die auch für Vermittler gelten. Wie diese nun reagieren sollten. [mehr]

Kreditkarte von Amazon, Geld versenden mit Facebook – die großen Internetkonzerne entpuppen sich als reale Gefahr für Banken. Das rührt auch daher, dass sie Kundenbedürfnisse richtig verstanden haben, sagt Uwe Krakau, General Manager Deutschland und Mitglied der Geschäftsleitung beim Digitalservice-Anbieter Avaloq. [mehr]

Die E-Privacy-Verordnung wird statt im Mai 2018 voraussichtlich erst 2019 umgesetzt werden. Rechtsanwalt Björn Thorben Jöhnke von der Kanzlei Jöhnke & Reichow hat sich angesehen, inwiefern die Verordnung auch Vermittler der Versicherungs- und Finanzbranche betrifft. [mehr]

Marco Richter hat vor einem knappen Jahr zusammen mit Mitgründern Wealthpilot gestartet. Das Unternehmen bietet digitale Infrastruktur für Finanzberater an. Am Rande des Finanzplaner Forums spricht Richter über herumliegendes Tagesgeld, neue Funktionen von Wealthpilot – und erklärt, wie Berater ihren Kunden besondere Erlebnisse in der Beratung bescheren können. [mehr]