Dividenden und Rückkäufe DJE Kapital legt globalen Aktienfonds auf

Philipp Haas ist bei DJE Kapital Analyst für die Sektoren Technologie und Medien und managt seit Dezember 2017 den neuen globalen Aktienfonds der Gesellschaft. | © DJE Kapital

Philipp Haas ist bei DJE Kapital Analyst für die Sektoren Technologie und Medien und managt seit Dezember 2017 den neuen globalen Aktienfonds der Gesellschaft. Foto: DJE Kapital

Mit dem DJE – Buyback & Dividend legt DJE Kapital einen globalen Aktienfonds auf. Fondsmanager Philipp Haas kann weltweit ohne Benchmark-Vorgaben investieren. Sein Fokus liegt dabei auf nachhaltigen Dividendenausschüttungen und Aktienrückkaufprogrammen, die in der Regel einen guten Einfluss auf den Aktienkurs des Unternehmens haben.

Haas suche nach hochwertigen Unternehmen, die in der Lage sind, langfristig ihre Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und die Aktionärsinteressen in den Mittelpunkt zu stellen. Er soll rund 50 Prozent des Fondsvermögens in Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung investieren, die andere Hälfte kann er in kleinen und mittelgroßen Unternehmen anlegen.

Den neuen Aktienfonds gibt es in zwei Anteilsklassen. Die Tranche DJE – Buyback & Dividend PA (LU1681425010) hat keinen Mindestanlagebetrag, verfügt aber über einen Ausgabeaufschlag von 5 Prozent. Die Verwaltungsgebühr liegt bei 1,32 Prozent pro Jahr. Die Anteilsklasse DJE – Buyback & Dividend XP (LU1681425283) erfordert eine Mindestanlagesumme von drei Millionen Euro. Es fällt kein Ausgabeaufschlag an, die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 0,3 Prozent.