DWS Aktien Strategie Deutschland So reagiert Morningstar auf den Weggang von Henning Gebhardt

Henning Gebhardt, Noch-Manager des DWS Aktien Strategie Deutschland

Henning Gebhardt, Noch-Manager des DWS Aktien Strategie Deutschland

// //

Henning Gebhardt, Fondsmanager des DWS Aktien Strategie Deutschland und des DWS Investa, wird Deutsche Asset Management (DeAM) am Jahresende verlassen. Das gab das Unternehmen vergangene Woche bekannt.  

„Wir sehen in Gebhardts Weggang einen signifikanten Verlust für die Aktienplattform der DeAM, insbesondere in Bezug auf deutsche Aktien“, kommentiert das Analysehaus Morningstar. Schließlich verfüge Gebhardt über die längste Erfahrung als Fondsmanager innerhalb des sechsköpfigen Teams für deutsche Aktien. Bislang sei sein Team das zahlenmäßig größte und erfahrenste im Markt für deutsche Aktien gewesen.

Albrecht und sein Team "sehr erfolgreich"

Doch auch Gebhardts Nachfolger ist alles andere als ein Branchenneuling: Tim Albrecht, Manager des DWS Deutschland und Deutsche Invest I German Equities LC übernimmt. Für Morningstar eine gute Wahl. Albrecht verfüge ebenfalls über langjährige Expertise im Bereich deutscher Aktien, schreiben die Analysten. Den DWS Deutschland verwalte er bereits seit 2002 - und das sehr erfolgreich.

Außerdem werde Albrecht von seinen erfahrenen Teamkollegen Christoph Ohme, Hansjörg Pack und Philipp Schweneke unterstützt. Ohme und Pack werden zudem zukünftig neue Rollen als Co-Manager der Fonds DWS Deutschland (Ohme) und DWS Aktien Strategie Deutschland (Pack) wahrnehmen.