Ehemaliger Amundi-Deutschland-Chef Assenagon ernennt Hubert Dänner zum Vertriebschef

Hubert Dänner war bis 2015 Deutschlandchef bei Amundi, ab Mitte November 2017 wird er Vertriebschef bei Assenagon. | © Assenagon

Hubert Dänner war bis 2015 Deutschlandchef bei Amundi, ab Mitte November 2017 wird er Vertriebschef bei Assenagon. Foto: Assenagon

Hubert Dänner wird Vertriebschef der Vermögensverwaltung Assenagon. Der 51-Jährige übernimmt zum 13. November 2017 die gesamten Vertriebsaktivitäten und berichtet an Hans Günther Bonk, Gründer und Geschäftsführer der Assenagon-Gruppe.

Dänner habe sich laut Unternehmensmitteilung in den vergangenen Jahren an einer Reihe von Start-ups beteiligt und diese bei ihrer strategischen Ausrichtung beraten. Zuvor war er von 2006 bis 2015 Niederlassungsleiter für Deutschland und Österreich bei Amundi Asset Management.

Eine weitere berufliche Station Dänners war die Asset-Management-Tochter der Crédit Agricole in Frankfurt. Dort war er als Leiter des Corporate Sales für Deutschland und Österreich zuständig.  Des Weiteren hat er von Juli 2002 bis März 2006 in der Investmentbanksparte Calyon den Vertrieb für Großkunden geleitet. Vor seiner Zeit bei der Crédit-Agricole-Gruppe war Dänner elf Jahre in verschiedenen leitenden Vertriebsfunktionen im Bereich Capital Markets bei der heutigen DZ Bank tätig und zudem Gastdozent an der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) Montabaur.

Das verwaltete Vermögen von Assenagon überstieg den Angaben zufolge dieses Jahr die Marke von 20 Milliarden Euro. Mit Dänners Investoren- und Marktverständnis wolle das Unternehmen seinen Vertrieb weiter ausbauen.