Einer kommt, einer geht Ebase tauscht Geschäftsführer aus

Wird Anfang 2018 neuer Geschäftsführer bei der European Bank for Financial Services: Lars Müller-Lambrecht | © Ebase

Wird Anfang 2018 neuer Geschäftsführer bei der European Bank for Financial Services: Lars Müller-Lambrecht Foto: Ebase

Anfang des Jahres 2018 wird Lars Müller-Lambrecht (45) Geschäftsführer der European Bank for Financial Services (Ebase). Er folgt auf Marc Schäfer, der das Unternehmen Ende 2017 verlässt. Das meldet das Unternehmen. Demnach haben Aufsichtsrat und Finanzaufsicht bereits zugestimmt.

Müller-Lambrecht ist gelernter Bankkaufmann und Diplomkaufmann und soll für die Felder Service, Operations, Personal & Organisation, Informationstechnologie und Projekte & Prozesse verantwortlich sein. In den vergangenen Jahren leitete er die Abteilung Kundenservice & Vertrieb bei der Comdirect Bank mit einem Team von über 200 Mitarbeitern.

Zuvor war er seit 2001 in unterschiedlichen Funktionen bei der Deutschen Bank und deren Tochterunternehmen tätig. Dazu gehörte unter anderem die Leitung des Vertriebs- und Prozessmanagements der DB Direkt.

Sein Vorgänger Marc Schäfer (46) wolle sich indes neuen beruflichen Herausforderungen widmen, heißt es von Ebase. Er hatte unterschiedliche Funktionen bei der Comdirect-Gruppe, und war seit 2010 Geschäftsführer der Ebase.

Die Geschäftsführung von Ebase besteht somit künftig aus den Geschäftsführern Lars Müller-Lambrecht und Rudolf Geyer, der außerdem weiterhin der Sprecher ist.