Emerging Markets

Emerging Markets

Die Krise der Türkei kommt nicht plötzlich: Es wird Zeit, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan zur Vernunft kommt und seine Politik der letzten Monate den Realitäten anpasst, findet Markus Richter von der Kölner Vermögensverwaltung Portfolio Concept Vermögensmanagement. [mehr]

Martin Lück, Leiter Kapitalmarktstrategie bei BlackRock, blickt im ersten Video nach der Sommerpause auf die wichtigsten politischen Krisenherde. Sein Fazit: Die Krise am Bosporus und immer neue Zölle im Handelsstreit verleiden Anlegern das Investieren. Doch die guten Makrodaten der globalen Wirtschaft deuten auf neue Kursavancen bei Aktien hin. [mehr]

[TOPNEWS]  Folgen der Türkei-Krise

Schwellenländer unter Druck

Der Streit zwischen der Türkei und den USA eskaliert weiter. Das hat schwerwiegende Konsequenzen für andere Schwellenländer. So belastet die Krise Währungen wie den südafrikanischen Rand, den brasilianischen Real und den russischen Rubel erheblich. Am schlimmsten aber traf es Indien. [mehr]

BlackRock-Experten zu Goldinvestments

Vom leichten Schimmern zum Hochglanz im Depot

Gold hat Anleger im ersten Halbjahr 2018 zwar enttäuscht. Dennoch könnte das gelbe Metall bald wieder in altem Glanz erstrahlen. Anleger sollten jedoch statt auf physisches Gold besser auf Aktien der Asset-Klasse setzen. Die sind günstig bewertet und haben viel Luft nach oben. [mehr]

[TOPNEWS]  Baader-Bank-Chefanalyst Robert Halver

„Zunächst kommen alle in den gleichen Sack“

Börsenkenner Robert Halver befürchtet, dass der türkische Präsident Erdogan in seiner eigenen Wirtschafts- und Finanz-Welt lebt. Ihm fehle die Erkenntnis, dass die Regierung die Krise selbst verschuldet hat und daher auch selbst lösen muss. Damit aber steigt die Gefahr für die übrige Finanzwelt. [mehr]

Die türkische Währung verliert dramatisch an Wert. Im Interview spricht Thomas Mayer, Gründungsdirektor des Flossbach von Storch Research Institute, über die wesentlichen Gründe – und die Folgen. [mehr]

Der wirtschaftliche Aufschwung einzelner Schwellenländer verändert nicht nur die Länder selbst. Er hat auch maximale Auswirkungen auf die Weltwirtschaft, auf Konjunkturzyklen und die globalen Kapitalmärkte. Wie diese Veränderungen aussehen, analysiert die Fondsgesellschaft Franklin Templeton Investments künftig zusammen mit der Redaktion von DAS INVESTMENT. [mehr]

[TOPNEWS]  Parvest Equity Russia Opportunities

Investieren abseits der Großwetterlage

Russland spaltet die Gemüter, auch unter Anlegern ist das so. Dabei lässt sich mit Investitionen in dem Land ein Portfolio interessant und vielfältig gestalten. Zum Beispiel mit dem Fonds Parvest Equity Russia Opportunities. [mehr]

Der Kursverfall von türkischer Lira und Börse signalisieren: Die Krise ist da. Braucht die Türkei ein Rettungspaket des Internationalen Währungsfonds? Oder kann sich das hoch verschuldete Land mittels Reformen vor dem Absturz retten? Paul Greer, Assistant Portfoliomanager Fixed Income bei Fidelity, gibt Antworten. [mehr]

[TOPNEWS]  Vorstand der ICM Investmentbank

„Die Zeiten billigen Öls sind vorbei“

Der Konflikt zwischen USA und Iran dürfte den Ölpreis in die Höhe treiben, sagt Norbert Hagen. Schlimmstenfalls drohe eine Rezession. Hier rechnet der Vorstand der ICM Investmentbank vor, was die von Iran angedrohte Sperrung der Meeresenge von Hormuz pro Tag kosten würde. [mehr]