Emerging Markets - Seite 4

Emerging Markets

[TOPNEWS]  DZ-Bank-Chefvolkswirt Stefan Bielmeier Denker der Wirtschaft

Russischer Rubel: Der Wind hat sich gedreht

Nachdem sich der russische Rubel in den vergangenen Monaten auf breiter Front unauffällig seitwärts bewegt hat, geriet er Anfang August unter spürbaren Abgabedruck. Diese Verunsicherung der russischen Landeswährung ist maßgeblich auf das zeitliche Zusammentreffen zweier Ereignisse zurückzuführen: Der verschärften US-Sanktionspolitik sowie der massiven Abwertung der türkischen Lira. [mehr]

[TOPNEWS]  Deka-Chefvolkswirt Ulrich Kater Denker der Wirtschaft

Kapitalmärkte im Krisenkorsett

Langsam verliert man die Übersicht: akute Währungskrise in der Türkei, drohende Eurokrise über Italien und was war noch gleich der Stand im Handelskrieg? Die Kapitalmärkte müssen derzeit einiges verdauen, und das ist nicht die Umgebung für Höhenflüge. Die meiste Arbeit haben Analysten und Beobachter dieser Tage damit herauszufinden, was politische Rhetorik, und was tatsächlich ernst zunehmende Probleme für Wirtschaft und Kapitalmarkt darstellt. [mehr]

Schwellenländer Rück- und Ausblick

Grenzmärkte führen die Erholung an

Der Juli war der erste Monat des Jahres 2018, in dem die Schwellenländer insgesamt eine positive Wertentwicklung erzielten – allen voran die Grenzmärkte. Manraj Sekhon und Chetan Sehgal von Franklin Templeton Emerging Markets Equity präsentieren ihren Rück- und Ausblick zum Schwellenländeruniversum und heben drei Dinge hervor, die ihnen heute besonders wichtig sind. [mehr]

[VIDEO]  Blick auf die Märkte

Investoren sehen Risiken in Schwellenländern

Zuletzt äußerten sich Anleger kritisch über Schwellenländern. Grund sind die diplomatischen Scharmützel zwischen Ankara und Washington. Martin Lück, Chef-Investmentstratege bei BlackRock, kommentiert die Lage im Video. [mehr]

Mit der Schubkarre voll Geld zum Shoppen? In Veneuzuela längst traurige Realität. Die Menschen befinden sich im Wettlauf mit der galoppierenden Inflation. Hier kommen die Bilder. [mehr]

Die türkische Wirtschaft und die Währung des Landes sind in Schieflage geraten. Jetzt rollen Schockwellen durch die globalen Kapitalmärkte. Tine Choi, Chefstrategin bei Danske Invest, erläutert, was das für Anleger bedeutet. [mehr]

[TOPNEWS]  Baader-Bank-Chefanalyst Robert Halver

Mit Griechenland fingen Europas Stabilitätssünden an

Nach acht Jahren und drei Hilfsprogrammen hat Griechenland den Rettungsschirm endlich verlasen. Dass damit nun aber alles gut wird, bezweifelt Baader-Bank-Chefanalyst Robert Halver. Denn nicht nur in Südeuropa stapeln sich die ungelösten Probleme. [mehr]

[TOPNEWS]  Globaler Marktausblick

Portfolios an erhöhte Unsicherheit anpassen

Die Stimmung an den Märkten hat sich 2018 eingetrübt. Das sei aber noch kein Grund, sämtliche Risikofreude zu verlieren, meint Martin Lück. Allerdings empfiehlt der Chefanlagestratege von BlackRock in Deutschland mehr Qualitätsbewusstsein. [mehr]