Environmental, Sustainability, Governance US-Vermögensverwalter Legg Mason: „ESG-Investments lohnen sich - trotz Trump“

Windkraftanlagen in den Niederlanden. Investieren mit Blick auf Nachhaltigkeit finden vor allem Millenials wichtig, lautet der Tenor einer Expertenrunde von Legg Mason | © Getty Images

Windkraftanlagen in den Niederlanden. Investieren mit Blick auf Nachhaltigkeit finden vor allem Millenials wichtig, lautet der Tenor einer Expertenrunde von Legg Mason Foto: Getty Images

Anleger setzen immer stärker auf grüne Technologien. Diesen Trend kann auch eine wenig auf Nachhaltigkeit bedachte US-Wirtschaftspolitik unter Präsident Donald Trump nicht umkehren. Vor allem die sogenannten Millenials, also die Generation der zwischen 1985 und 2000 Geborenen, lege Wert auf verantwortungsbewusstes Investieren. Zu diesem Schluss kommt eine Expertenrunde der Fondsgesellschaft Legg Mason in einem über das Internet verbreiteten Video.

Das Kriterium Nachhaltigkeit sollte bei der Anlage nicht allein abstrakte Zielvorgabe sein: „Vielmehr schauen wir uns an, welche Nachhaltigkeits-Aspekte den Wert einer Anlage vor allem langfristig steigern können“, sagt Mary Jane McQuillen, Portfolio-Managerin bei der Legg-Mason-Tochtergesellschaft Clearbridge Investments. ESG-Investments, also Anlagen unter Berücksichtigung von Umwelt- und sozialen Belangen sowie guter Unternehmensführung, schnitten zwar nicht in jedem Fall besser ab. Eine Reihe von Performance-Studien belege allerdings, dass sie mit konventionellen Investments aber mindestens mithalten könnten.

Eine Vorbildfunktion habe ein Unternehmenszusammenschlusses wie die so genannten RE 100 - Renewable Energy 100, so McQuillen weiter. Dem 2014 ins Leben gerufenen Verband gehören bislang 93 der weltweit größten Unternehmen an. Die Unternehmen wollen bei ihrer Energieversorgung freiwillig ausschließlich auf erneuerbare Energien setzen und diese fördern. Unternehmensriesen wie Apple, Alphabet und Microsoft haben sich bereits angeschlossen.

Dem Thema ESG räumen die Legg-Mason-Experten insgesamt hervorragende  Zukunftsaussichten ein. So schwärmt David Sheasby, Leiter Unternehmensführung und Nachhaltigkeit bei der Legg-Mason-Tochter Martin Currie: „Es ist ein gigantischer Markt. Schon heute werden weltweit jährlich etwa 300 Milliarden US-Dollar investiert. Der Markt ist in letzter Zeit beachtlich gewachsen, und wir erwarten, dass dieses Wachstum anhält.“