ESG EUR Corporate Bond Deutsche AM bietet nachhaltige Unternehmensanleihen

Die Deutsche Bank, Mutterkonzern der Deutsche AM, stimmte Anfang des Jahres in einem Rechtsstreit mit US-Steuerbehörden einer Strafzahlung von 95 Millionen US-Dollar zu.

Die Deutsche Bank, Mutterkonzern der Deutsche AM, stimmte Anfang des Jahres in einem Rechtsstreit mit US-Steuerbehörden einer Strafzahlung von 95 Millionen US-Dollar zu.

Petra Pflaum, CIO Responsible Investments bei Deutsche AM

Die Deutsche Asset Management (Deutsche AM) hat einen festverzinslichen Exchange Traded Fund (ETF) an die Börse gebracht, mit dem Anleger auf besondere Euro-Unternehmensanleihen setzen: Der DB X-Trackers II ESG EUR Corporate Bond UCITS ETF (ISIN: LU0484968812) bildet den Bloomberg Barclays MSCI Euro Corporate Sustainable and SRI Index ab.

„Für die Aufnahme in den Index müssen Anleihen über die Bonitätsstufe Investment Grade und über ein Mindestvolumen von 300 Millionen Euro verfügen“, erklärt Petra Pflaum, CIO Responsible Investments bei Deutsche AM. „Außerdem müssen sie Nachhaltigkeitsanforderungen sowie Anforderungen für sozial verantwortliches Investieren erfüllen.“