Eurozone

Eurozone

Flossbach von Storch zu Währungsschwankungen

Euro-Dollar-Kurs am Jahrestief: Grund zur Beunruhigung?

Zuletzt verlor der Euro gegenüber dem US-Dollar immer stärker. Doch wie sieht der Euro-Dollar-Wechselkurs auf lange Sicht aus? Und welche Rolle spielt dabei die Inflation? Die Devisenexperten von Flossbach von Storch klären auf. [mehr]

[TOPNEWS]  Das große Interview mit Juan Nevado

„Das ist eine schlechte Nachricht für Staatsanleihen“

Auch Italiens Regierung wird sich an die Regeln halten, die Zoll-Diskussion ist übertrieben und die Finanzwelt verrückt – Juan Nevado, Manager des M&G Dynamic Allocation und M&G Conservative Allocation, hat diskussionswürdige Ansichten. Fragen wir ihn mal nach den Gründen. [mehr]

[TOPNEWS]  Bantleon-Konjunkturausblick

War es das bereits mit dem Wirtschaftsboom in Europa?

Die Kältewelle zum Jahresbeginn, hohe Krankenstände, Warnstreiks in der Metallindustrie und das sich verschlechternde monetäre Umfeld: Die Konjunktur der Eurozone hat eine Delle bekommen. Warum die etwas länger dauern könnte, erklärt Daniel Hartmann, Chefvolkswirt von Bantleon. [mehr]

Die krawallige Wirtschaftspolitik der USA funktioniert bislang bestens. Baader-Bank-Chefanalyst Robert Halver befürchtet, dass US-Präsident Donald Trump sich auch gegen den Zwergenaufstand in Europa durchsetzen wird. [mehr]

[TOPNEWS]  Trotz Reformstau und internem Zoff

Warum Experten weiter auf Europa setzen

In der Weltpolitik spielt Europa keine Rolle. Zudem drohen ein Handelskrieg mit den USA und weitere Rückschläge, wenn die Staatsoberhäupter der EU den Reformstau vor ihrer Haustür nicht durchbrechen und endlich eine gemeinsame Linie finden. Trotz dieser Hürden sehen keineswegs alle Experten schwarz für den Kontinent. [mehr]

Sind globale Anleiheinvestments am Ende angelangt? Dieser Frage geht Markus Peters, leitender Anleihen-Fondsmanager Fixed Income bei Alliance Bernstein (AB), nach und erläutert, warum es sich nun wieder lohnt vor der eigenen Haustür nach Rendite zu suchen. [mehr]