3 Beispiele Wie sich mit Big Data Markttrends aufdecken lassen

Ein Arbeiter installiert Solarmodule im chinesischen  Huai. GSAM-Expertin Marie Cardoen erläutert, wie sich mit Big-Data-Analyse Verbindungen zwischen Halbleiterherstellern, Stromerzeugern aus erneuerbaren Quellen und Technikunternehmen herstellen lassen. | © Getty Images

Ein Arbeiter installiert Solarmodule im chinesischen Huai. GSAM-Expertin Marie Cardoen erläutert, wie sich mit Big-Data-Analyse Verbindungen zwischen Halbleiterherstellern, Stromerzeugern aus erneuerbaren Quellen und Technikunternehmen herstellen lassen. Foto: Getty Images

Marie Cardoen

Durch den technologischen Wandel verschwimmen die Grenzen einzelner Wirtschaftszweige zusehends. Es wird immer wichtiger‚ sein Blickfeld zu erweitern und auch unerwartete Zusammenhänge zwischen Unternehmen zu erkennen. Diese Verbindungen sind in der Regel nicht ohne weiteres offensichtlich und bleiben oft unbemerkt. Sie können sich aber auf den Unternehmenserfolg auswirken. Um derlei Zusammenhänge aufzudecken, kann eine Analyse unstrukturierter Big-Data-Informationen von großem Nutzen sein. Nachfolgend beschreiben wir drei Entwicklungen, die wir in diesem Bereich genau beobachten.

1. Das Internet der Lebensmittel

Menschen bewegen sich immer mehr im Internet und das betrifft weitaus mehr als nur den Unterhaltungsbereich. Big-Data-Analysen zufolge zeichnet sich bei Lebensmitteln eine ähnliche Entwicklung ab. Word-Clouds verschiedener Begriffssuchen veranschaulichen diese Tendenz. So sind Restaurants und ISS-Unternehmen (Internet, Software und Service) beispielsweise durch Begriffe wie „Website“, „Strategie“ und „sozial“ miteinander verbunden. Hier zeigt sich ein Trend, wonach die Lebensmittelzubereitung und -lieferung auf Internetplattformen integriert werden. Studien haben belegt, dass Restaurants, die eine Form von Online-Lieferservice anbieten, verglichen mit ihren Konkurrenten ohne Internetangebot ein deutlich stärkeres Umsatzwachstum verzeichnen. Gleichzeitig haben viele ISS-Unternehmen die Online-Lebensmittelbestellung in ihre eigenen Geschäftsmodelle eingebunden. So nutzen sie ihren Wettbewerbsvorteil in der Logistik, um das Angebot von Restaurants zu ergänzen.

2. Umweltfreundlicher, sauberer und günstiger

Wir beobachten, dass zahlreiche, auf den ersten Blick nicht miteinander verbundene, Unternehmensbranchen von anhaltend sinkenden Herstellungskosten bei Halbleitern profitieren. Wir konnten Verknüpfungen zwischen Halbleiterherstellern, Stromerzeugern aus erneuerbaren Quellen und Technikunternehmen durch Begriffe wie „Solar“, „Strom“ und „Installation“ identifizieren. Die gleichen kostensparenden Methoden der Halbleiterherstellung werden nun auch in der Konstruktion von Solarzellen eingesetzt. Dadurch gehen die Gesamtkosten bei der Herstellung und Installation von Solaranlagen zurück. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach Solarenergie (2017 um 26 Prozent), da mehr Länder auf saubere, erneuerbare Energien setzen. (1)

3. Rechtliche Verbindungen

Ein weiteres Thema ist die steigende Zahl von Unternehmen, die künftig aufgrund früherer Geschäftstätigkeiten mit rechtlichen Konsequenzen konfrontiert werden könnten. Tabakunternehmen und Ölproduzenten beispielsweise sind durch juristische Begriffe wie „Einsprüche“, „Urteil“, „Prozess“ und „Schadenersatz“ verbunden. Immer mehr staatliche Stellen und Raucher reichen Klagen gegen Tabakunternehmen ein. Außerdem ziehen Regierungen und Aktivisten gegen Ölgesellschaften vor Gericht, um Schäden zu beklagen, die durch den Klimawandel hervorgerufen wurden. Die Stadt New York prozessiert gegen die fünf größten börsennotierten Ölgesellschaften, um sie für in der Stadt erwähnte Schadensfälle haftbar zu machen. Die US-Bundesstaaten Minnesota und Iowa ziehen unterdessen gegen zahlreiche Tabakunternehmen wegen Verschleierung oder Verharmlosung der mit dem Rauchen verbundenen Risiken vor Gericht.

Wir sind überzeugt, dass Big-Data-Analysen für Analysten sehr nützlich sein können. Sie helfen, um Marktthemen und wegweisende Entwicklungen zu identifizieren, die ansonsten scheinbar voneinander unabhängige Unternehmen tatsächlich miteinander verbinden.