Fidelity Ausblick 2017 auf europäische Aktien „Viele interessante Einstiegschancen“

Eine Wissenschaftlerin senkt Gewebeproben zum Einfrieren in einen Stickstofftank. In der Gesundheitsbranche finden sich Firmen mit vielversprechender Produkt-Pipeline, deren Aktien attraktiv bewertet sind. | © Getty Images

Eine Wissenschaftlerin senkt Gewebeproben zum Einfrieren in einen Stickstofftank. In der Gesundheitsbranche finden sich Firmen mit vielversprechender Produkt-Pipeline, deren Aktien attraktiv bewertet sind. Foto: Getty Images

Generell sieht Matthew Siddle das Umfeld für europäische Aktien aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklungen im globalen Rahmen positiv: „China ist einer harten Landung entgangen, die Volkswirtschaft des Landes befindet sich nun wieder in einem Aufwärtstrend. Auch die Wirtschaftsdaten aus den USA waren stark – wie unter anderem die Arbeitslosenzahlen und die Daten über die Schaffung neuer Jobs belegen.“ Insbesondere die Wahl Donald Trumps zum nächsten US-Präsidenten dürfte seiner Einschätzung nach auch die Entwicklung europäischer Aktien in den kommenden Monaten beeinflussen. Die von Trump angekündigten Steuersenkungen sollten eine stimulierende Wirkung auf den Aktienmarkt haben.

Aufstieg des Populismus ein Risiko

Allerdings seien die politischen Risiken in Europa nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. „Die Brexit-Verhandlungen könnten für eine lange Phase der Unsicherheit sorgen. Es ist wahrscheinlich, dass die Positionen Großbritanniens und der Europäischen Union sehr weit auseinanderliegen werden – Streit wäre die Folge“, skizziert Siddle ein negatives Szenario. Auch den Aufstieg des Populismus stuft er als ein zusätzliches Risiko für Europa ein: Nach dem Italien-Referendum von Anfang Dezember steht im kommenden Jahr 2017 in Frankreich die Präsidentschaftswahl an, in Deutschland finden Bundestagswahlen statt.

Einstiegschancen vor allem bei Healthcare- und Energietiteln

Dennoch würden sich auf dem europäischen Aktienmarkt viele Einstiegschancen bieten. „Wir suchen nach Aktien mit guter Qualität zu einem attraktiven Preis, und das ist momentan in mehreren Branchen zu finden“, so Siddle. „In der Gesundheitsbranche gibt es Unternehmen mit einer vielversprechenden Produkt-Pipeline, deren Aktien attraktiv bewertet sind. Ähnlich ist die Situation in der Energiebranche. Viele Aktien befinden sich nahe einem 60-Jahres-Tief. Nachdem die Rohstoffpreise zuletzt gestiegen sind, haben die Unternehmen jetzt Rückenwind.“

* vollständiger Fondsname: Fidelity Funds - European Growth Fund A-EUR; ISIN: LU0048578792

Mehr zum European Growth Fund erfahren Sie hier.

„Dieses Dokument ist nur für professionelle Kunden und nicht für Privatanleger bestimmt“

Eine Anlageentscheidung sollte in jedem Fall auf Grundlage der wesentlichen Anlegerinformationen, des letzten Geschäftsberichtes und - sofern nachfolgend veröffentlicht - des jüngsten Halbjahresberichtes getroffen werden. Diese Unterlagen sind die allein verbindliche Grundlage des Kaufes und können kostenlos bei der FIL Investment Services GmbH, Postfach 200237, 60606 Frankfurt/Main oder über www.fidelity.de angefordert werden. Die FIL Investment Services GmbH veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und erteilt keine Anlageempfehlung/Anlageberatung. Diese Informationen dürfen ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch veröffentlicht werden. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Der Wert der Anteile kann schwanken und wird nicht garantiert. Fremdwährungsanlagen sind Wechselkursschwankungen unterworfen. Fidelity, Fidelity International, das Fidelity International Logo und das „F-Symbol“ sind Markenzeichen von FIL Limited. Herausgeber: FIL Investment Services GmbH, Kastanienhöhe 1, 61476 Kronberg im Taunus. MK8957