Finanzberatung

Kampagne gegen Carsten Maschmeyer

Auftrag Rufmord? Zu viel der Ehre!

Mit seinem Buch "Mein Auftrag: Rufmord" sorgt Stefan Schabirosky in zahlreichen Medien für erhebliches Aufsehen. Die These seines Buches ist, dass er, ehemaliger Mitarbeiter des AWD, finanziert von dessen Konkurrent, der DVAG, eine Rufmord-Kampagne gegen Carsten Maschmeyer initiiert habe. [mehr]

Seit Mittwoch ist das viel diskutierte Buch „Mein Auftrag: Rufmord“ im Handel. Autor Stefan Schabirosky schildert darin seine Kampagne gegen den AWD und dessen Ex-Chef Carsten Maschmeyer. Bereits die ersten Auszüge legten nahe, dass sich einige Journalisten zu unfreiwilligen Handlangern Schabiroskys gemacht haben könnten. Nach der Lektüre des gesamten Buches fällt die Diagnose deutlicher aus: „Mein Auftrag: Rufmord“ dokumentiert ein beinahe flächendeckendes journalistisches Versagen. [mehr]

Jung, aufstrebend, aber gefährlich: In Länder mit einer jungen Bevölkerungsstruktur zu investieren, ist eigentlich ein smarter Ansatz, findet Hubert Thaler von Top Vermögen aus Starnberg. Trotzdem sind solche Anlagen kein Selbstläufer. Worauf Anleger noch achten sollten und wo sich seiner Meinung nach momentan attraktive Chancen auftun, erklärt der Vermögensverwalter hier. [mehr]

Geringverdiener müssen laut einer Studie einen Großteil ihrer Zuverdienste wieder abgeben. Im Extremfall sinkt ihr Einkommen bei Lohnerhöhungen oder Mehrarbeit sogar. [mehr]

Renteneintrittsalter in Europa

Wann Europäer in den Ruhestand dürfen

Bis 2031 erhöht sich das Renteneintrittsalter in Deutschland auf 67 Jahre. Dennoch fordern einige Ökonomen eine Erhöhung auf 70 Jahre. Dabei gehen die meisten Europäer deutlich früher in Rente. Ein Länder-Ranking. [mehr]