Finanzberatung

Statistik zum Vermittlerregister

Zahl der Versicherungsvertreter nimmt stark ab

Die Zahl der Versicherungsvermittler ist im ersten Quartal dieses Jahres deutlich gesunken. Waren zum 1. Januar noch 220.825 Vermittler im entsprechenden Register des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) registriert, sind es jetzt nur noch 211.504. Bei welchen Vertrieblern das Minus am größten ausfiel, erfahren Sie hier. [mehr]

[TOPNEWS]  Volker und Tim Schilling im Gespräch

„Porsche finde ich cool“

Zusammen mit seinem Sohn Tim führt der Freiburger Vermögensverwalter Volker Schilling Gespräche über Geld. Die beiden filmen sich und haben einen Youtube-Kanal. Sie zeigen, dass das Tabuthema Geld cool und lustig sein kann. [mehr]

Kreditkarte von Amazon, Geld versenden mit Facebook – die großen Internetkonzerne entpuppen sich als reale Gefahr für Banken. Das rührt auch daher, dass sie Kundenbedürfnisse richtig verstanden haben, sagt Uwe Krakau, General Manager Deutschland und Mitglied der Geschäftsleitung beim Digitalservice-Anbieter Avaloq. [mehr]

Das erste Quartal 2018 ist eben abgelaufen. Wir haben für Sie hier die Nachrichten zusammengefasst, die Sie in den ersten drei Monaten des Jahres, gemessen an den Klickzahlen, am meisten interessiert haben. [mehr]

Die E-Privacy-Verordnung wird statt im Mai 2018 voraussichtlich erst 2019 umgesetzt werden. Rechtsanwalt Björn Thorben Jöhnke von der Kanzlei Jöhnke & Reichow hat sich angesehen, inwiefern die Verordnung auch Vermittler der Versicherungs- und Finanzbranche betrifft. [mehr]

Versicherungsvertretern wurde in einer aktuellen Studie erneut ein schlechter Ruf bescheinigt. Dies hat den Bundesverband Finanzdienstleistung AfW auf den Plan gerufen: Der Maklerverband warnt davor, den rechtlichen Status von Vertretern und Maklern in einen Topf zu werfen und weist dabei auf die persönliche Haftung von Maklern bei Beratungsfehlern hin. [mehr]

Im Januar sorgte der damalige Ergo-Vorstand, Stephan Schinnenburg, für Schlagzeilen, weil er sich angeblich unangemessen gegenüber Mitarbeitern geäußert haben soll. Die Ergo stellte ihn daraufhin frei. Jetzt übernimmt Schinneburg den Posten des Vertriebsvorstands der Deutschen Familienversicherung. [mehr]

Marco Richter hat vor einem knappen Jahr zusammen mit Mitgründern Wealthpilot gestartet. Das Unternehmen bietet digitale Infrastruktur für Finanzberater an. Am Rande des Finanzplaner Forums spricht Richter über herumliegendes Tagesgeld, neue Funktionen von Wealthpilot – und erklärt, wie Berater ihren Kunden besondere Erlebnisse in der Beratung bescheren können. [mehr]

Die Lohnlücke zwischen den Geschlechtern, das Arbeiten in oft schlecht bezahlten Dienstleistungsberufen und Teilzeit schmälern die gesetzliche Rente vieler Frauen. Hinzu kommt, dass sich die Damen zu wenig um eine zusätzliche Vorsorge kümmern. So sind sie eher von Altersarmut bedroht als Männer, zeigt eine aktuelle Befragung. [mehr]