Finanzberatung

„Die bestehende Gesetzeslage bleibt in der Finanzberatung vielfach ungenutzt“, erklärt Hubertus Schmidt. Der Gründer eines Anbieters von Software für Finanzberater weist auf zwei konkrete Möglichkeiten hin, Steuern zu sparen und die eigene Altersvorsorge zu stärken. [mehr]

Ab sofort bietet die schweizerische Falcon Private Bank Crypto-Asset-Management-Produkte an. Kunden der Bank können die Kryptowährung Bitcoin direkt über die Privatbank aus Zürich kaufen, halten und verkaufen. [mehr]

Viele Menschen wollen ihr Geld nicht nur renditebringend, sondern auch umweltfreundlich sowie ethisch und sozial verantwortungsbewusst anlegen. Die CFA Society Germany gibt sechs Grundregeln bekannt, die Beratern und Anlegern Privatanlegern den Einstieg in die nachhaltige Geldanlage erleichtern sollen. [mehr]

Das Geschäftsjahr 2016 verlief für die große Mehrheit der deutschen Finanzvertriebe positiv: Sie konnten ihre Provisionserlöse im Vergleich zum Vorjahr steigern. Unangefochtener Spitzenreiter der Hitliste der Finanzvertriebe ist die Deutsche Vermögensberatung. [mehr]

[TOPNEWS]  Bußgeld von bis zu 5 Millionen Euro

Geldwäschegesetz bringt neue Pflichten für Vermittler

Mit Inkrafttreten des Geldwäschegesetzes Ende Juni ist die Umsetzung der 4. EU-Geldwäsche-Richtlinie in das deutsche Recht abgeschlossen worden. Für Vermittler bedeutet dies eine Reihe neuer Pflichten zur Vermeidung von Risiken der Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung, erklären Rechtsanwälte Sascha Alexander Stallbaum und Jürgen Evers von der Kanzlei Blanke Meier Evers (BME). [mehr]

Angesichts der Umwälzungen an den Finanzmärkten, die die europäische Richtlinie Mifid II mit sich bringt, kommen auch Anbieter sogenannter Dark Pools in Zugzwang. Wie sich der anonyme Handel mit Finanzprodukten im Zuge der Regulierung ändern könnte. [mehr]

Kein Mensch ist frei davon: Heimlich oder offen beobachten, vergleichen, bewerten – oder gar abwerten. In der Branche der Versicherungsvermittler ist das nicht anders. So manches Statussymbol muss dazu herhalten, um den schönen Schein über das doch eher trübe Sein zu breiten. Wie sieht aber die Realität bei Vermittlern aus? Wie diese mit der Gefahr, das eigene Lebenswerk zu überschätzen, richtig umgehen, erläutert Unternehmensberater Peter Schmidt in seiner Kolumne. [mehr]

Die Zahl der Finanzanlagenvermittler ist im vergangenen Vierteljahr bundesweit um knapp 0,75 Prozent gestiegen. Noch deutlicher wuchs die Zahl der Honorar-Finanzanlagenberater (knapp 4,67 Prozent) und Immobiliardarlehensvermittler (rund 6,94 Prozent). [mehr]