Finanzberatung

Rund 600 Millionen Euro Schaden entstand 2005 durch die spektakuläre Pleite der Phoenix Kapitaldienst. Die Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW), in der Finanzportfolioverwalter und Wertpapierhandelsbanken Zwangsmitglieder sind, ächzt unter dieser Belastung. DAS INVESTMENT.com befragte dazu Dr. Nero Knapp, Justitiar des Verbandes der unabhängigen Vermögensverwalter (VuV). [mehr]

Weibliche Versicherungsvermittler werden als kompetenter beurteilt. Bei Freundlichkeit und Empathie hingegen, die traditionell als typisch weibliche Eigenschaften gelten, schneiden Beraterinnen nicht besser als ihre männlichen Kollegen ab. Jüngere Berater sind freundlicher als ältere und bringen genauso viel Kompetenz mit. [mehr]

Die Konsolidierung bei den Pools fordert ein weiteres Opfer: Carpediem zieht sich aus dem Versicherungsgeschäft vollständig zurück. Künftig will sich die Carpediem AG ausschließlich auf das Eigengeschäft im Kapitalanlage- und Immobilienbereich konzentrieren. [mehr]

Rhetorische Fähigkeiten, eine Portion Schlagfertigkeit und Zuhören: Finanzberater brauchen kommunikative Fähigkeiten. Doch schnell können sie auch Fehler bei Kundengesprächen, Präsentation und Mitarbeitermotivation machen. Welche das sind, und warum Power-Point nichts bei einer Präsentation zu suchen hat, erklärt Rhetorik-Trainer Sven Sander im Gespräch mit DAS INVESTMENT.com. [mehr]