Finanzberatung - Seite 695

Finanzberatung

Eine aktuelle Studie des Bundesverbraucherministeriums (BMELV) sieht erheblichen Reformbedarf beim Vertrieb von Finanzdienstleistungen. Die Studie empfiehlt unter anderem die Sonderregelungen für Vermittler von Investmentfonds und geschlossenen Fonds im Hinblick auf die Regulierung im Kreditwesengesetz (KWG) und dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) abzuschaffen. [mehr]

Banken und Versicherungen, die ihre Kunden von sich aus über die Hintergründe der Finanzmarktkrise informieren, werden von diesen mit signifikant höherem Kundenvertrauen belohnt. Demnach lohnt es sich, gerade in der Krise auf die Kunden zuzugehen. [mehr]

Der Bundesrat hat heute erwartungsgemäß die Änderungen zur Verordnung über die Versicherungsvermittlung und -beratung (VersVermV) verabschiedet. Ob diese zum 1. Januar 2009 in Kraft treten können, hängt nun vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) ab. [mehr]

Die bevorstehende Rezession scheint langsam in den Köpfen der Bundesbürger anzukommen. So beurteilen laut einer repräsentativen Umfrage nur 14 Prozent der Deutschen die aktuelle Lage des Landes als „gut“ oder „sehr gut“. Im Dezember 2007 waren es hingegen beinahe doppelt so viele (22 Prozent). [mehr]

Noch schwer im Magen liegen der Vertriebsbranche die einschneidenden Regulierungen der vergangenen Jahre. Die Angst geht um: Führt die aktuelle Finanzkrise zu neuen Auflagen, Vorschriften und Beschränkungen für Berater und Vermittler? [mehr]

Das Werben von Anwälten um Mandate von mehr oder weniger von Kapitalanlagebetrug bedrohten Anlegern nimmt zu. Ein aktuelles Urteil zeigt auf, wo die Grenzen der Anlegerakquisition für Anwaltskanzleien liegen. [mehr]

Eine selektive Umfrage bei den rund 1.200 Mitgliedern des Financial Planning Standards Board Deutschland (FPSB) ergab, dass derzeit aufgrund der Rezessionsängste bei vielen Kunden erhöhter Gesprächsbedarf besteht. Die aktuelle Finanzmarkt- und Vertrauenskrise führe, so der Finanzplaner-Verband, bei Anlegern zu teils irrationalem Verhalten. [mehr]

Rund jeder zweite Deutsche glaubt, nicht von der Abgeltungssteuer betroffen zu sein. Das ist das Ergebnis der aktuellen Quartalsumfrage von Union Investment zum Thema Abgeltungssteuer und Riesterförderung. 81 Prozent der Befragten, die diese Meinung vertreten, begründeten ihre Einschätzung damit, dass ihre Kapitalerträge unterhalb des Freistellungsauftrages liegen, heißt es von Union Investment. [mehr]

Am 31. Dezember 2008 endet die Übergangsfrist für Versicherungsvermittler. Ab 2009 dürfen Versicherungen nur noch mit Erlaubnis vermittelt werden, für die unter anderem eine erfolgreich abgelegte IHK-Sachkundeprüfung notwendig ist. Der Ausbildungsanbieter Going Public offeriert Vermittlern, die diesen Leistungsnachweis noch benötigen, ein spezielles Last-Minute-Angebot für die ersten Prüfungen in 2009. [mehr]