Finanzfrage der Woche: Wie funktionieren Geschlossene Fonds?

Foto: iStock

Foto: iStock

// //

Geschlossene Fonds waren lange ein Synonym für Steuern sparen. Seit den 70er Jahren drücken vor allem betuchte Anleger ihre Einkünfte und damit ihre jährliche Steuerschuld mit zugewiesenen Verlusten aus diesen Fonds. Was bei den Investitionen an Rendite heraus sprang, war oft nur zweitrangig. Das hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend geändert. Längst sind geschlossene Fonds keine Steuerspar-, sondern Renditemodelle.

Was ist ein geschlossener Fonds?

Gleich vorweg gesagt, eine einheitliche Definition für geschlossene Fonds gibt es nicht. Grobes Muster: Mehrere Personen schließen sich in einer Gesellschaft zusammen und investieren als diese Gesellschaft in ein Objekt, zum Beispiel ein Schiff, eine oder mehrere Immobilien, Flugzeuge, Solaranlagen oder Gasexplorationen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

In der Praxis sieht es so aus, dass ein Emissionshaus (Initiator) die Fondsgesellschaft, oder kurz den Fonds, konzipiert und dazu einen Verkaufsprospekt erstellt. Anleger beteiligen sich dann während der Zeichnungsphase als Gesellschafter an diesem Fonds. Einstiegsummen beginnen meist im fünfstelligen Euro-Bereich, bei einigen Fonds sind auch kleinere Ratenzahlungen möglich. Ist das nötige Geld beisammen, wird der Fonds geschlossen.
Anleger nehmen als Gesellschafter an den Verlusten und Gewinnen der Gesellschaft teil. In der Regel bekommen sie eine jährliche Ausschüttung. Wann die Fondsgesellschaft aufgelöst wird, entscheiden die Anleger auf der Gesellschafterversammlung. Ein früherer Ausstieg ist schwierig. Zwar gibt es inzwischen Zweitmärkte, auf denen Anleger ihre Anteile handeln können, mit einer liquiden Aktienbörse sind diese aber keineswegs vergleichbar.

In was investieren die Fonds?

Das meiste Geld fließt in Immobilien im In- und Ausland. Auch in Schiffsfonds investieren Anleger nach dem Markteinbruch 2009 wieder. Beliebt sind derzeit zudem Solar- und Flugzeugfonds. Letztlich können geschlossene Fonds so ziemlich alles finanzieren.

Aktuelle News zu den einzelnen Fondsarten finden Sie hier.