Finanztest BU-Versicherung: 70 % der Antragsteller bekommen die Rente

Im Krankenhaus: Wer durch Krankheit oder Unfall seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, ist auf seine BU-Versicherung angewiesen. In den meisten Fällen leistet diese auch | © Getty Images

Im Krankenhaus: Wer durch Krankheit oder Unfall seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, ist auf seine BU-Versicherung angewiesen. In den meisten Fällen leistet diese auch Foto: Getty Images

Wer eine BU-Versicherung hat, verlässt sich darauf, dass sie im Fall der Fälle leistet. Zu Recht? Dieser Frage ging Finanztest in einer Untersuchung nach. Die Analysten haben bestehende Studien ausgewertet und 143 Gerichtsurteile unter die Lupe genommen.

Leistungsquote der BU-Versicherer liegt bei 70 %

Das Ergebnis: Die Leistungsquote ist höher als vielfach vermutet. So erhalten laut Studien durchschnittlich rund 70 Prozent der Antragsteller die vereinbarte Rente.

Manchmal wird die Berufsunfähigkeit allerdings nur für einen befristeten Zeitraum anerkannt. Danach prüft der Versicherer erneut, ob der Versicherte seinen Beruf nach wie vor nicht ausüben kann.

10 Fragen zu Versicherungen Werbeslogan-Quiz: Testen Sie Ihr Wissen!

„Hoffentlich Allianz versichert“ - diesen Werbeslogan kennt wohl jeder. Aber wie sieht es mit anderen, weniger bekannten Werbebotschaften deutscher Versicherungsgesellschaften aus? Testen Sie Ihr Wissen - in unserem Werbe-Quiz.

"So fängt Zukunft an"