Fintechs & Digitalisierung

„Unsicherheitsfaktoren wie die Brexit-Verhandlungen scheinen die Stimmung der deutschen Wirtschaft nur wenig zu beeinflussen“, kommentieren die Analysten der IKB Deutsche Industriebank aktuell den Höhenflug des Ifo Index. Eine deutsche Stadt könnte vom Brexit besonders stark profitieren. [mehr]

Versicherungsmakler auf Facebook

Auf den Inhalt kommt es an!

Facebook muss sein – das bekommen jedenfalls viele Vermittler gespiegelt. Doch um auf der Social-Media-Plattform wirklich erfolgreich sein zu können, müssen Makler wissen, wie das Netzwerk genutzt wird und wie es funktioniert. Hier erklärt Marko Petersohn, Experte für Online-Marketing, worauf es ankommt. [mehr]

Fintechs sind weniger innovativ als ihr Ruf Glauben macht. Oft sind es Akteure mit schon langjähriger Markterfahrung, die die Unternehmen ins Leben rufen. Daher kommen von hiesige Fintechs auch selten wirklich kreative Lösungen. Sie arbeiten meist mit Banken zusammen und vertreiben ein einziges Produkt, das dafür umso intensiver beworben wird. [mehr]

Studie des Bundesfinanzministeriums

Deutscher Fintech-Markt vor enormem Wachstum

Eine Studie des Bundesfinanzministeriums hat erstmals Daten zu Marktanteilen deutscher Fintechs erhoben, darunter digitale Vermögensberater und -verwalter. Deren Volumen ist zwar gering, das Wachstumspotenzial aber enorm. [mehr]

[TOPNEWS]  Ginmon-Gründer Lars Reiner im Interview

„Wir sind keine Konkurrenz zu Anlageberatern – eher zu Fondsmanagern“

Man sammele vor allem die brach liegenden Gelder von Spar- und Tagesgeldkonten ein: Im Interview mit unserem Portal verrät Lars Reiner, Gründer des Robo-Advisers Ginmon, wer seine Kunden sind, was Robo-Adviser anders machen als menschliche Berater - und wo seiner Meinung nach der Schlüssel zum Erfolg digitaler Anlageberatung liegt. [mehr]

Deutschland hinkt bei digitalen Bezahlverfahren im internationalen Vergleich hinterher. Hier beschreibt Fintech-Experte Yannick Decaumont, Managing Director des Online-Zahlungsdienstleisters Paymill, welches Potenzial noch brach liegt und gibt einen Ausblick, wie digitale Bezahlmethoden auch hierzulande Verbreitung finden könnten. [mehr]

Die Chefs im Asset Management blicken insgesamt zwar optimistisch in die Zukunft. Doch die Digitalisierung wird als mögliche Gefahr für das Wachstum angesehen. Ihre größte Sorge ist einer aktuellen Umfrage zufolge der drohende Mangel an IT-Fachleuten und Führungskräften. [mehr]