Fintechs & Digitalisierung

Der Maklerpool Fondsnet aus dem nordrhein-westfälischen Erftstadt hat mit dem Londoner Fintech Iwoca einen neuen Netzwerk-Partner gewonnen. Finanzberatern biete das „eine Möglichkeit, ihr Dienstleistungsangebot und Service-Spektrum für Kunden auszubauen“. [mehr]

Gleich mit mehreren neuen Tools greift Check24 die Fintech-Branche an. Zusätzlich soll es bald eine Banking-Funktion geben, die ähnlich wie die Finanz-Apps Numbrs oder Outbank funktionieren dürfte. [mehr]

Der Robo Advisor Ginmon hat einen Beirat gegründet. Die drei Vertreter aus Wirtschaft und Forschung sollen das Frankfurter Fintech bei der strategischen Weiterentwicklung beraten. [mehr]

Vielen Menschen ist beim Abschluss eines Versicherungsvertrags die persönliche Beratung wichtig. Trotzdem investieren Versicherer Millionen in Insurtechs. Setzen sie damit aufs falsche Pferd? Fintech-Unternehmer Dirk Prössel findet nicht. Warum, erklärt er in seinem Gastbeitrag. [mehr]

Candriam Dynamix Long Short Digital Equity

Neuer Long-Short-Aktienfonds für die Digital-Branche

Candriam ist ab sofort mit einem neuen Themenfonds in Deutschland vertreten, der auf ein konzentriertes Portfolio aus höchstens 50 Einzelwerten setzt. „Uns interessieren Unternehmen aus allen Sektoren, die erfolgreich in neue digitale Wirtschaft investieren“, erläutert Fondsmanager César Zeitouni. [mehr]

N26 hat 300.000 Kunden, wirtschaftet mittlerweile profitabel - und hat weiter ehrgeizige Pläne. So steht es um das Berliner Fintech, das seit vergangenem Jahr mit eigener Banklizenz arbeitet. [mehr]

Digitalisierung als Bedrohung für einen ganzen Berufsstand? - Dazu kann auch Garri Kasparov etwas sagen. In den 90er Jahren unterlag der Ex-Schachweltmeister in einer Wettkampfserie dem damaligen Super-Schachcomputer Deep Blue. Was Kasparov Finanzanlageberatern heute rät, steht hier. [mehr]

Einbruch der Download-Zahlen beim Schweizer Insurtech-Unternehmen Knip: Im April wurde die App in Deutschland lediglich 418 Mal heruntergeladen, berichtet die Schweizer Handelszeitung. Was Knip-Chef Dennis Just dazu sagt, steht hier. [mehr]

Knapp ein Drittel (31 Prozent) der Banken und Asset Manager wollen innerhalb der nächsten 18 Monate ein Start-up der Fintech-Branche akquirieren, zeigt eine aktuelle Umfrage unter weltweiten Branchenvertretern. 32 Prozent von ihnen planen demnach eigene Aktivitäten im Fintech-Sektor. [mehr]