Fintechs & Digitalisierung

Deutschland hinkt bei digitalen Bezahlverfahren im internationalen Vergleich hinterher. Hier beschreibt Fintech-Experte Yannick Decaumont, Managing Director des Online-Zahlungsdienstleisters Paymill, welches Potenzial noch brach liegt und gibt einen Ausblick, wie digitale Bezahlmethoden auch hierzulande Verbreitung finden könnten. [mehr]

Die Chefs im Asset Management blicken insgesamt zwar optimistisch in die Zukunft. Doch die Digitalisierung wird als mögliche Gefahr für das Wachstum angesehen. Ihre größte Sorge ist einer aktuellen Umfrage zufolge der drohende Mangel an IT-Fachleuten und Führungskräften. [mehr]

Die Digitalisierung erfasst zunehmend alle Bereiche der Wirtschaft. Auch beim Thema Geldanlage beginnen Start-ups das traditionelle Bankgeschäft anzugreifen. Mithilfe von Online-Finanzportalen, auch „Robo-Advice“ genannt, können Sie schnell und günstig ein zu Ihren Vorgaben passendes Portfolio online erstellen lassen. [mehr]

Mehr als sechs Milliarden Dollar haben Investoren in den vergangenen Jahren in Start-ups mit Versicherungsbezug gepumpt. Haben diese Insurtechs die zerstörerische Kraft, die Versicherungswirtschaft in ihren Grundfesten zu erschüttern? GDV-Chefsvolkswirt Klaus Wiener hat Antworten. [mehr]

Vielen Versicherern ist klar: Ohne künstliche Intelligenz (KI) wird es künftig nicht mehr gehen. Dabei ist KI längst nicht mehr nur Sache der IT-Abteilungen, sondern auch ein Thema für Marketing und Vertrieb. Derzeit werden erste ernsthafte Schritte unternommen. [mehr]

Die Londoner Fondsgesellschaft Source legt mit einem neuartigen Exchange Traded Fund den ersten OGAW-konformen Branchenfonds in Europa auf, der sich ausschließlich auf Aktien von Unternehmen aus dem Bereich der Finanztechnologie (Fintechs) konzentriert. [mehr]

Trendstudie des Zukunftsinstituts

5 Szenarien zur Zukunft des Bezahlens

Die Digitalisierung bei Geldgeschäften wird kommen – aber es bleiben Rückzugsräume für Menschen, die gern Münzen und Scheine in den Händen halten und auch mal mit einem Menschen über ihr Geld sprechen wollen. Das ist Quintessenz einer Studie des „Zukunftsinstituts“. [mehr]

Der Anlageerfolg eines Robo Advisors ist von der jeweiligen Anlagestrategie wie zum Beispiel Buy-and-Hold, Value-at-Risk und antizyklisches Faktor-Investing abhängig. Ein Performance-Vergleich ermittelte im Jahresvergleich 2016 Rendite-Unterschiede von bis zu 8,5 Prozent. [mehr]