Fonds-Crashtest: Die besten Pazifik-Fonds

Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

// //

Performance, Stressverhalten, Ratings – worauf es im Crashtest ankommt

DAS INVESTMENT.com hat 30 sowohl in Japan als auch in Südostasien anlegende Aktienfonds auf ihre Qualität geprüft. In die Auswertung kamen alle Angebote, die Ende März 2010 mindestens drei Jahre alt und 10 Millionen Euro schwer waren. Im Performance-Vergleich ging es darum, über verschiedene Zeiträume besser abzuschneiden als der Gruppendurchschnitt.

Im Stresstest punkteten jene Fonds, die wenig schwankten und die Verluste
auch in extremen Turbulenzen moderat hielten. Der Rating-Vergleich schließlich
bündelte die Noten der führenden Ratingagenturen.

Die einzelnen Teilergebnisse flossen zu je einem Drittel in das Gesamtergebnis
ein. Nähere Details zum Crashtest finden Sie hier.

Warum dieser Markt jetzt interessant ist


Jan Ehrhardt, Berater des Gamax Maxifonds Asien International:

Die Wachstumsraten der Region sind nach wie vor beeindruckend – allen voran in China: Dort legte das Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal 2010 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fast 12 Prozent zu. Hinzu kommt, dass die chinesischen Verbraucher sich in einer sehr gesunden finanziellen Situation befinden. Ein Ende des starken Binnenkonsums ist deshalb nicht absehbar.

Kunden-Newsletter leicht gemacht: Ihr Umsatzturbo im Vertrieb

Mit MyFinancenews erstellen Sie schnell und bequem professionelle Newsletter mit Ihrer persönlichen Note.

>> Jetzt einen Monat kostenlos testen

Welches Potenzial die Zukunft hier noch bereithält, zeigt folgendes Beispiel: Während in Deutschland jeder zweite Einwohner motorisiert ist, kamen Ende 2008 auf 1.000 Chinesen gerade einmal 22 Automobile. Überall in Südostasien ziehen in den kommenden Jahren Millionen Menschen vom Land in die Stadt, wo sie deutlich mehr verdienen und in der Folge auch mehr konsumieren.

Das kommt auch japanischen Firmen zugute. Japan hat als Zielregion zudem den Vorteil, dass es dort eine Reihe von technologischen Marktführern gibt.