Fonds-Kennzahl Active Share

„Index-Kuschler“ nennen Anlegerschützer Fonds, die zwar mit aktivem Management werben, deren Zusammenstellung sich aber an einem Aktienindex orientiert. Das Urteil über einen möglichen „Etikettenschwindel“ der Anbieter ist im Fall von speziellen Themen- und Branchen-Fonds aber schwer zu fällen. [mehr]

Ein als aktiv deklarierter Fonds, der sich mehr oder weniger dicht an einen Index hält, ist sein Geld nicht wert: Mit einem ETF erhielte der Anleger er dieselben Leistungen zum deutlich günstigeren Preis. Worauf sollten Vermögensverwalter achten, um das Geld ihrer Kunden nicht in ungerechtfertigt teuren Produkte anzulegen? [mehr]

Als irreführend kritisiert der deutsche Fondsverband BVI das gängige Indiz zum Aufdecken der so genannten Indexschmuser. Anleger sollten aus der Kennzahl Active Share keine falschen Schlüsse ziehen. Die deutsche Finanzaufsicht fragt jetzt auch weitere Daten der Anbieter ab. [mehr]

Jeder fünfte Aktienfonds für europäische Standardwerte steht im Verdacht, ein so genannter Indexschmuser zu sein. Das legt eine Untersuchung der Rating-Agentur Morningstar nahe. Sie analysierte für die Jahre 2005 bis 2015 Portfolios von Fonds, die als aktiv gemanagt vertrieben werden. [mehr]

Europas Fondsgesellschaften haben ihre Kunden möglicherweise getäuscht. Das hat jetzt die Europäische Wertpapier- und Markaufsichtsbehörde ESMA in einer aktuellen Studie herausgefunden. Demnach könnten bis zu 15 Prozent der aktiv gemanagten Fonds „Index-Kuschler“ sein. [mehr]

Alexander Leisten, Deutschland-Chef von Fidelity, spricht im Interview mit DER FONDS über die Auswirkungen der Regulierung, die Vorteile des aktiven Fondsmanagements, die Zusammenarbeit mit Versicherungen und die wesentlichen Anlegerbedürfnisse im Niedrigzinsumfeld. [mehr]

Viele Anleger achten bei der Fondsauswahl auf den Active Share, eine wichtige Kennzahl für aktives Management. Doch nur zusammen mit qualitativen Kriterien gewinnt die Kennzahl an Aussagekraft. Claude Hellers, Vertriebsleiter von Fidelity in Deutschland, zeigt, was Anleger beachten sollten. [mehr]