Fonds

Die Deutsche Bank bietet über ihre Tochtergesellschaft DB Platinum einen neuen strukturierten Fonds (WKN: A0NAWS) an. Dieser bildet den Agriculture Euro Index ab, einen Index für sieben landwirtschaftliche Produkte. Mais, Weizen, Sojabohnen und Zucker kommen derzeit auf jeweils ein Fünftel des Index. Den Rest machen Baumwolle, Kaffe und Kakao aus. Jeweils zu Jahresbeginn wird der Index neu gewichtet. [mehr]

Die Fondsgesellschaft Alceda Fund Management hat für vier Vermögensverwalter neue Misch-Dachfonds aufgelegt. Sie können weltweit in verschiedene Anlageklassen investieren. Dabei setzen sie auf Zielfonds und Einzeltitel. [mehr]

Die Frankfurter Fondsboutique First Private Investment Management erweitert ihre Produktpalette: Mit dem Alpha Global (WKN: A0KFTA) hat sie ihren ersten marktneutralen Aktienfonds aufgelegt. „Unser Ziel ist es, in positiven wie negativen Marktphasen Renditen von 4 bis 6 Prozent über dem Geldmarktsatz zu erzielen“, erklärt Fondsmanager Andreas Kraft. [mehr]

Union Investment hat einen neuen Branchenfonds aufgelegt: Der Unisector Klimawandel (WKN: A0MZC8) investiert international in die Aktien von Unternehmen, die aus Wind, Sonne und Wasserkraft Energie herstellen. Außerdem kommen Firmen ins Portfolio, die dabei helfen, Abgase zu vermeiden oder Abfälle wiederzuverwerten. [mehr]

Deutschlands Analgeberater werden immer pessimistischer für das Geschäft mit Aktienfonds. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Fondsgesellschaft Robeco unter 350 Beratern hervor. Demnach beurteilt derzeit nur noch rund jeder Dritte die Absatzlage bei Aktienfonds als gut. Im Oktober war es noch fast jeder Zweite. [mehr]

Die Mesterheide Vermögensmanagement aus dem hessischen Alsfeld übernimmt das Portfoliomanagement eines neuen Dachfonds. Die Fondsgesellschaft IP Concept hat für den Vermögensverwalter den MVM Independent Global (WKN: A0MXB9) aufgelegt. „Mit dem Fonds sind unsere Kunden unabhängiger von der Abgeltungsteuer“, erklärt MVM-Geschäftsführer Michael Hohmann. [mehr]

Der Wiener Vermögensverwalter Salus Alpha bringt zwei neue Investmentfonds nach Deutschland. Sie bilden die Hedge-Fonds-Strategien Event Driven und Managed Futures nach. Anders als bei Single-Hedge-Fonds können Anleger in die neuen Offerten aber ab 5.000 Euro investieren. Die Portfolios der Fonds werden nicht aktiv gemanagt. Stattdessen bilden sie Indizes ab, die an der Wiener Börse notiert sind. [mehr]

Deutschlands Privatanleger mögen keine Aktienfonds mehr. Das geht aus der aktuellen Jahresstatistik des Bundesverbandes Investment und Asset Management (BVI) hervor. Demnach verzeichneten Aktienfonds 2007 Nettomittelabflüsse von 14,2 Milliarden Euro. „Wir sind zwar Sparweltmeister, aber wir setzen die Mittel nicht effizient genug ein“, erklärt BVI-Präsident Wolfgang Mansfeld. [mehr]

Cominvest hat einen neuen Garantiefonds aufgelegt, der auf einen Aktienkorb von nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen setzt. Die vier wichtigsten der 20 Einzeltitel des Klima Safe Kick 1/2014 (WKN: A0M5WP) sind General Electric, Nestlé, United Utilities und General Mills. Die Börsenschwergewichte wollen zu einem schonenden Umgang mit Wasser beitragen und machen jeweils 10 Prozent des Korbs aus. [mehr]

Die Fondsgesellschaft First State Investments aus dem schottischen Edinburgh ist seit heute mit einem neuen Branchenfonds am deutschen Markt: Der Global Listed Infrastructure Fund (ISIN: GB00B24HJC53) investiert weltweit in börsennotierte Versorger sowie Firmen, die Straßen und Gebäude oder Flug- und Seehäfen bauen und betreiben. Außerdem kommen Energietitel ins Portfolio des Fonds. [mehr]